Wintersport in der Alpsee Bergwelt

Immenstadt, 21.12.2010 – Die Alpsee-Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen ist im Winter die Top-Adresse für alle, die einen abwechslungsreichen und einzigartigen Tag verbringen möchten. Und
dank Deutschlands längster Ganzjahres-Rodelbahn sogar dann, wenn Frau Holle einmal schlechte Laune haben sollte.
Gerade die Rodler kommen in der Alpsee Bergwelt so richtig in Fahrt. Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn „Alpsee Coaster“ bietet 6-10 Minuten rasanten Fahrspaß über knapp 3 km Länge. Durch Steilkurven, Brücken und Tobel hinab führt die Strecke zum „Rodelwirt“ an der Talstation.
Und das vollkommen unabhängig von der Schneelage, dank Wetterschutzhauben sogar bei Regen. Zwei wunderschöne Naturrodelbahnen mit 3,5 und 4,5 Km Länge ergänzen das Angebot ideal.
Ein ganz besonderes Highlight ist dabei das Nachtrodeln. Mit dem Alpsee Coaster oder auf der Naturrodelbahn durch die märchenhaft verschneite Winterlandschaft zu flitzen ist ein unvergessliches Erlebnis, das sich keiner entgehen lassen sollte. Das Nachtrodeln findet jeden Samstag sowie in den
Ferien zusätzlich am Mittwoch statt, die Rodelbahnen, die Sesselbahn und die Gastronomiebetriebe sind dabei durchgehend bis 21 Uhr in Betrieb.
Auch an die alpinen Wintersportler ist gedacht. Neben der Doppelsesselbahn bringen drei Schlepplifte sowie ein Übungslift Skifahrer und Snowboarder bis auf eine Höhe von 1.450 Meter. Zehn perfekt präparierte
Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade, zahlreiche Tiefschneevarianten sowie ein weitläufiges Gelände ohne Gedränge garantieren Schneespaß für die ganze Familie.
Neu in diesem Winter ist das Angebot, bei dem Anfänger nur die Berg- und Talfahrt bezahlen müssen. Die Benutzung des Übungslifts und des Hasenlifts ist frei. Zurück ins Tal geht es dann wahlweise per Sesselbahn
oder mit dem Alpsee Coaster, während die Ski- oder Snowboardausrüstung kostenlos mit der Sesselbahn zurück ins Tal transportiert wird. Auch Genießer finden in der Alpsee Bergwelt stets das Richtige: Die
Berghütte Bärenfalle an der Bergstation der Sesselbahn lockt mit der großen Sonnenterrasse, dem gemütlichen Gastraum und regionalen und überregionalen Spezialitäten die Besucher an. Die Alpe „Obere Kalle“ trumpft mit urigem Hüttenfeeling auf. Und an der Talstation sorgt der neue „Rodelwirt“ für den perfekten Beginn und zünftigen Abschluss des Tages.

Saisonstart in die Wintersaison 2010/2011 ist am 25. Dezember. Aktuelle Infos zur Alpsee Bergwelt, den Schneebericht, die aktuellen Öffnungszeiten sowie die Ticketpreise gibt es im Internet unter www.alpsee-bergwelt.de