Sommerrodeln 2012 in der Alpsee Bergwelt

Sommerrodeln im Alpsee Coaster

Sommerrodeln im Alpsee Coaster

21.6.2012 Immenstadt – Wenn die Bergwiesen blühen und die Alpweiden in einem satten Grün stehen, dann ist die ideale Zeit, um den Bergsommer in vollen Zügen zu genießen und einen Ausflug in die Alpsee Bergwelt zu unternehmen. Wer es rasant mag, für den ist der „Alpsee Coaster“ genau das Richtige. Auf knapp 3 km Länge führt Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn durch 68 Kurven und über 23 Wellen und Jumps von der Bergstation der Sesselbahn direkt zum „Rodelwirt“ neben der Talstation.

Und damit nicht genug: Beim Sommer-Nachtrodeln vom 4. Juli bis 8. September wird der Betrieb dank Flutlichtanlage jeden Mittwoch und Samstag bis 22 Uhr verlängert. Die bereits bei Tageslicht spektakuläre Fahrt mit dem Alpsee Coaster wird somit zum unvergesslichen Erlebnis.

Bayerns größter Hochseilgarten
Richtig hoch hinaus geht es dagegen im Kletterwald Bärenfalle, Bayerns größtem Hochseilgarten. Dieser bietet 170 verschiedene Herausforderungen in 16 Parcours zwischen einem und 15 Metern Höhe. Und auf den drei Outdoor-Spielplätzen der Alpsee Bergwelt können kleine Gäste ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.

Möchte man es dagegen lieber etwas ruhiger angehen, findet man aufgrund des gut ausgebauten Wanderwegnetzes Erholung vom stressigen Alltag. Was viele nicht wissen: Die Alpsee Bergwelt liegt inmitten des Naturpark Nagelfluhkette. Diese einzigartige Landschaft vereint eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume, die es zu entdecken gilt.

Allgäuer Brauchtum erleben
Das reichhaltige gastronomische Angebot mit vielen regionalen und überregionalen Spezialitäten rundet den Besuch in der Alpsee Bergwelt ab. Brauchtum hautnah erleben können die Gäste dabei beim „Bayrischen Abend“ im Rodelwirt: Vom 1. August bis zum 5. September wird immer mittwochs eine urig-gemütliche Veranstaltung geboten, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Details zu den Öffnungszeiten, dem aktuellen Betriebsstatus der Anlagen und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.alpsee-bergwelt.de.