Per Shuttlebus täglich ein anderes Skigebiet ausprobieren

Im Allgäuer Urlaubsort Füssen kann man von Weihnachten bis Ende März auf Skisafari zu den schönsten Pisten in der Wintersportregion „Allgäu/Tirol – Vitales Land“ gehen. Der Füssener Skibus steuert täglich ein anderes Skigebiet an.

Die Allgäuer Skiorte Pfronten, Nesselwang und Oberjoch stehen ebenso im Fahrplan wie der Reuttener Hanhnenkamm und das Tannheimer Tal in Tirol oder der Tegelberg oberhalb von Schloss Neuschwanstein. Zusteigen kann man morgens an den Tourist Informationen Füssen, Hopfen am See und Weißensee, am Camping Hopfensee oder an den Skibus-Partnerhotels. Zurück geht es nach dem Après-Ski-Einkehrschwung am späten Nachmittag. Genauso wie Ski-Fans und Snowboarder können Skilangläufer und Winterwanderer den Skibus nutzen, um ohne Glatteis und Parkplatzsuche zu den schönsten Loipen und geräumten Wanderwegen zwischen Tegelberg und Iseler zu gelangen. Informationen: http://www.tourismus-fuessen.de/fuessener_winterbus.html.