Konzert: HEAVEN IN HELL in Probstried am 28.12.2013

Die 80er-Rocknacht LIVE von und mit HEAVEN IN HELL – Rock der 80er – und SPECIAL GUEST Sängerin Angie Helfrich am Samstag, 28.12.2013, in der Festhalle Probstried (Deutschland – Oberallgäu).

Los geht die 80er-Rocknacht von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr mit einem kostenlosen Kultgetränk der 80er Jahre.

Konzertbeginn ist pünktlich um 21 Uhr. Einlass ab 18 Jahren.

Veranstaltungsort der 80er-Rocknacht LIVE: Probstried Festhalle
Tickets können an allen bekannten VVK-Stellen für 10,- € (evtl. zzgl. VVK-Gebühren) oder an der Abendkasse für 12,- € gesichert werden.

Vorverkaufsstellen:
Online Ticketshop: www.HEAVENinHELL-LIVE.de
Tankstelle ARAL, Heisinger Str. 25, Dietmannsried,
Tel. 08374-6710
Bettys Kult-Bar, Eschenallee 4, Probstried,
Tel. 08374-2415150
Dorfladen Probstried, Mühlenweg 7, Probstried,
Tel. 08374-7410


HEAVEN IN HELL
„Rock der 80er“ – steht auf dem Wegweiser der Band HEAVEN IN HELL

Mit ihrem Focus speziell auf die 80er Jahre der Rockmusik gerichtet, fand HEAVEN IN HELL ihre Nische in der Classic-Rock-Szene, in der sie sich schnell etablierten. Mit hoher Qualität und Spielfreude brillieren die erfahrenen Musiker in ihren Konzerten, ob nun auf exklusiven Clubkonzerten oder auf Festivals und Großkonzerten. Für 2014 sind neben der HEAVEN IN HELL – Tour bereits deutschlandweit mehr als 10 Konzerttermine als Akustik-Duo
mit der erfolgreichsten GlamRock-Legende “SWEET” gebucht.

Mit hohem musikalischem Anspruch präsentieren HEAVEN IN HELL in ihren Konzerten zahlreiche energiegeladene
Rockklassiker der 80er Jahre, begeistern aber auch mit leisen Tönen, mit Akustik-Bearbeitungen oder unplugged-Versionen aus diesem Jahrzehnt der Rockmusik. Sie stöbern Rockklassiker wie Turn Me Loose (Loverboy), Don`t Stop Believin (Journey), Say You Will (Foreigner), Don`t you forget about me (Simple Minds), oder One Vision (Queen) auf und kratzen in ihrer Songauswahl auch schon mal an die Grenzen der 70er und 90er Jahre.

Der Rocksound der 80er. Bam! Er ist wieder da. Hart und energiegeladen. Sanft und groovig. Wummernde Beats und filigrane Gitarrenattacken. Starke Powerchords und stimmgewaltige Balladen.
HEAVEN IN HELL – ein Spiel der Gegensätze – laut & leise, kalt & heiß, Engel & Teufel, energetisch & hymnisch – Rockklassiker der 80er – zeitlos und unvergänglich.