“Harrys liabste Hütt’n: Balderschwang im Bayrischen Allgäu” 1.3.2015

Sonntag, 1. März 2015
16:05

“Harrys liabste Hütt’n: Balderschwang im Bayrischen Allgäu” am Sonntag, 1.3.2015, um 16:05 Uhr in ORF2

Dieses Mal geht es für Harry Prünster über die Grenze in den bayrischen Allgäu nach Balderschwang.

Der kleine Ort, nur 3 Kilometer von der Vorarlberger Grenze entfernt, wird von seinen Bewohnern ob seiner Schneesicherheit auch gerne “Bayerisch Sibirien” genannt.

Auf der Fuchsalm trifft Harry den Jungwirt Thomas Torghele. Er ist erst 22 Jahre alt und hat diesen Winter die Hütte neu eröffnet. Nach der Ausbildung zum Koch und Kellner hat er Hotelbetriebswirtschaft studiert, besonders stolz ist er auf sein engagiertes Hüttenteam, das ihn beim Start so tatkräftig unterstützt hat. Auf der Speisekarte stehen vor allem regionale Gerichte wie Käsesuppe mit heimischem Bergkäse.

Der ehemalige Skirennläufer Berni Gruber hat nach einem schweren Sturz mit 30 Jahren seine Skikarriere beendet, wurde Hüttenwirt und führt nun das Pass Stüble, das nur im Winter geöffnet hat und mit typischer Skifahrerkost wie Würstel und Gulaschsuppe seine Gäste verwöhnt.

Die letzte Station ist für Harry die um die 300 Jahre alte Höfle Alp von Klaus Kohler.