‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

16.6.2018 – Schwere Körperverletzung in Villach

-Werbung-

17.6.2018 Villach/Kärnten. Am 16. Juni 2018, gegen 17:00 Uhr, stieß in Villach – im Bereich der Draupromenade – eine 24-jährige amtsbekannte Frau aus Villach einen ebenfalls amtsbekannten 56-jährigen Mann aus Villach von der dortigen, ca. 4 Meter hohen Kaimauer auf eine darunter liegende Betonmauer.

Zuvor war es unter diesen beiden Personen zu einem Streit gekommen.

Der schwer verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das LKH Villach gebracht.

Die stark alkoholisierte Frau wurde vorläufig festgenommen und in das PAZ Villach eingeliefert.

Sie wird wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

17.6.2018 – Brand in Reißeck

-Werbung-

17.6.2018 Reißeck/Kärnten. Am 17. Juni 2018, gegen 00:30 Uhr, bemerkte ein 46-jährige Mann aus der Gemeinde Penk, Bez Spittal/Drau, den Brand einer Heuscheune auf dem Muggewitzenfeld in Polan, Gemeinde Reißeck, Bezirk Spittal / Drau, und verständigte die Feuerwehr sowie den Eigentümer der Heuscheune, einen 34-jährigen Mann aus der Gemeinde Kolbnitz, Bezirk Spittal/Drau.

Der Brand konnte von den Feuerwehren Kolbnitz und Penk rasch gelöscht werden.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

An der Heuscheune, in der es keinen Strom gibt und in sich der lediglich etwas altes Heu und ein Bienenstock befanden, entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Der Bienenstock konnte in Sicherheit gebracht werden.

17.6.2018 – Tödlicher Unfall in Hofkirchen an der Trattnach

-Werbung-

17.6.2018 Hofkirchen an der Trattnach/Oberösterreich. Ein 32-Jähriger aus Natternbach fuhr am 17. Juni 2018 um 0:45 Uhr mit seinem Pkw in Hofkirchen an der Trattnach auf der B 141 Richtung Hofkirchen an der Trattnach. Am Beifahrersitz saß seine Lebensgefährtin.

Zur selben Zeit fuhren drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren mit ihren Mopeds auf der Gemeindestraße Weng von Taufkirchen an der Trattnach kommend in Richtung Weng und überquerten die B141 unmittelbar vor dem herannahenden Pkw.

Die ersten beiden Jugendlichen, zwei Burschen, konnten die Straße noch rechtzeitig queren, als die hinten nachfahrende 15-Jährige aus Taufkirchen an der Trattnach seitlich links vom Pkw erfasst und ca. 110 Meter in Fahrtrichtung des Pkw in einen neben der Straße gelegenen Wiesenstreifen geschleudert wurde.

Die alarmierte Notärztin konnte nach erfolgloser Reanimation nur mehr den Tod von dem Mädchen feststellen.

Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet, die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Ein beim 32-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,7 Promille.

Beide Burschen waren ebenfalls alkoholisiert mit 0,64 Promille und 0,58 Promille.

16.6.2018 – Unfall in Salzburg-Lehen

-Werbung-

17.6.2018 Salzburg. Am Vormittag des 16.6.2018 brachte eine 37-jährige Salzburgerin ihren Pkw vor einem Schutzweg in Salzburg Lehen wegen eines querenden Fußgängers zum Stillstand.

Ein 32-jähriger Lenker aus Salzburg fuhr in weiterer Folge mit seinem Fahrzeug auf den vor dem Schutzweg angehaltenen Pkw auf.

Die Lenkerin und ihr dreijähriger im Kindersitz mitfahrender Sohn wurden nach der Kollision vom Roten Kreuz zwecks Untersuchung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Der 32-jährigen Frau wurde dort ein Schleudertrauma attestiert.

Bei ihrem Sohn wurden keine nachweislichen Verletzungen diagnostiziert, er dürfte jedoch ebenfalls an einem Schleudertrauma leiden.

Ein mit dem 32-jährigen Lenker durchgeführter Alkomattest ergab einen Atemluftalkoholgehalt von mehr als einem Promille, sodass dem Mann an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen wurde.

16.6.2018 – Körperverletzung in Salzburg

-Werbung-

17.6.2018 Salzburg. Am frühen Abend des 16. Juni 2018 kam es in einem Asylheim in Salzburg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei somalischen Asylberechtigten.

Ein 26-jähriger Somalier wollte offenbar den Fernseher eines 22-jährigen Landsmannes entfernen, um diesen bei einem Freund für Spiele mit der Playstation zu verwenden.

Darauf angesprochen entbrannte zunächst ein verbaler Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung überging.

Dabei versetzte der 26-Jährige dem jüngeren Mitbewohner mehrere Faustschläge gegen den Kopfbereich und fügte ihm so Verletzungen unbestimmten Grades zu.

In weiterer Folge griff der 26-jährige Somalier zu einem auf einem Regal liegenden Küchenmesser und bedrohte den 22-Jährigen mit dem Umbringen.

Zwei Zeugen, die ebenfalls im Raum anwesend waren, versuchten den 26-Jährigen zu beruhigen.

Erst als das Opfer ankündigte, den Polizeinotruf zu wählen, verließ der 26-jährige Somalier die Asylunterkunft und konnte wenig später von Polizisten zum Sachverhalt befragt werden.

Der 26-Jährige zeigte sich zum versuchten Diebstahl des Fernsehers und der Körperverletzung geständig, bestritt jedoch die Drohungen mit dem Messer.

Gegen den 26-Jährigen wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg wird der Mann auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.

17.6.2018 – Unfall in Piesendorf

-Werbung-

17.6.2018 Piesendorf/Salzburg. In den frühen Morgenstunden des 17.6.2018 erfasste eine 52-jährige Pinzgauerin mit ihrem Pkw einen 18-jährigen Einheimischen, der mit zwei Freunden auf der Mittersiller Bundesstraße in Piesendorf offenbar zu Fuß am Heimweg war.

Der 18-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das Tauernklinikum nach Zell am See verbracht, wo in einer Erstdiagnose lediglich leichte Verletzungen attestiert wurden.

Ein mit der Lenkerin durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,0 Promille).

16.6.2018 – Bergunfall auf dem Kaiser Franz Josef Klettersteig

-Werbung-

17.6.2018 Steiermark. Ein 36-jähriger Grazer zog sich Samstagmittag, 16. Juni 2018, auf einem Klettersteig Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er musste vom Notarzthubschrauber in das UKH Graz geflogen werden.

Der 36-Jährige durchstieg gemeinsam mit einer 37-jährigen Bekannten den Kaiser Franz Josef Klettersteig und wollte anschließend den „Rosslochhöhlen“ – Klettersteig begehen.

Die beiden drehten aber um, da ihnen das Vorhaben wegen der Nässe zu gefährlich erschien.

Kurz vor dem Erreichen des Einstieges rutschte der 36-Jährige aus.

Sein rechter Mittelfinger klemmte sich dabei zwischen der Stahlseilversicherung und dem Karabiner seines Klettersteigsets ein.

Dabei zog er sich die Verletzung zu, seine Begleiterin verständigte die Einsatzkräfte.

Die Begleiterin blieb unverletzt.

16.6.2018 – Sturz aus Fenster in Absam

-Werbung-

17.6.2018 Absam/Tirol. Am 16.6.2018, gegen 20:30 Uhr, stürzte ein 77 j. Mann (öst.) in Absam bei Reparaturarbeiten aus bisher nicht bekannter Ursache aus einer offenen Türe des 1. Stockes.

Er zog sich beim Aufprall auf dem Steinboden ua eine schwere Gerhirnerschütterung zu.

Nach Erstversorgung durch Sanitäter und die Notärztin wurde der Verletzte in das LKH Hall eingeliefert.

16.6.2018 – Brand in Erpfendorf

-Werbung-

17.6.2018 Erpfendorf/Tirol. Am 16.6.2018, gegen 18:10 Uhr, verständigte ein MTB-Fahrer die Leitstelle Tirol über den Brand eines Reisighügels im Waldstück ca. 100 m östlich eines Siedlungsgebietes in Erpfendorf.

Die Feuerwehr Erpfendorf rückte mit insgesamt 2 Fahrzeugen und 25 Mann Besatzung zur Brandlöschung aus.

Die Ersterhebungen ergaben, dass ein bisher unbekannter Täter einen Reisighügel im Ausmaß von ca. 6 m² angezündet hatte.

Nur durch die Wahrnehmung des MTB-Fahrers und der raschen Brandbekämpfung dürfte ein größeres Schadensausmaß verhindert worden sein.

Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Österreich Wetter morgen, 18.6.2018

-Werbung-

Das Österreich Wetter morgen:

Das Wetter in Österreich morgen, Montag, 18. Juni 2018:
Tags:
Stark bewölkt
Max.-Temperatur: 22°C
Wind: 3 m/s aus NNW
Nachts:
Zeitweise wolkig
Tiefsttemperatur: 12°C
Wind: 1 m/s aus N