‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

15.7.2018 – Brand in Feldkirchen

-Werbung-

15.7.2018 Feldkirchen/Kärnten. Am 15.7.2018, gegen 02:20 Uhr, geriet in Feldkirchen ein Elektroboot, welches auf einem unbebauten Grundstück auf einem Bootsanhänger gelagert war, vermutlich aufgrund eines elektrischen Defektes in Brand, wodurch das Boot total zerstört wurde.

Der durch den Brand entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

14.7.2018 – Tödlicher Unfall in Stratzing

-Werbung-

15.7.2018 Stratzing/Niederösterreich. Ein 37 jähriger Wiener geriet am 14.7.2018, gegen 11:45 Uhr, mit einem Klein LKW in 3552 Stratzing, Bezirk Krems, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden PKW, der von einem 60-jährigen aus dem Bezirk Krems gelenkt wurde.

Hinter dem Klein LKW fuhr ein Motorradfahrer aus Linz.

Aufgrund des Unfalles verstarb der Lenker des Klein-LKW wegen eines Polytraumas noch an der Unfallstelle.

Der PKW Lenker konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Der hinter dem LKW fahrende Motorradfahrer kam aufgrund der starken Bremsung zu Fall, verletzte sich jedoch nicht.

15.7.2018 – Unfall in Wels

-Werbung-

15.7.2018 Wels/Oberösterreich. Zu einem Verkehrsunfall kam es am 15. Juli 2018, gegen 4:15 Uhr, in Wels.

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels Land war mit seinem Auto auf der Maria-Theresia-Straße Richtung Osten unterwegs.

Aus unbekannten Gründen fuhr er mit seinem Auto zu weit nach rechts und kollidierte mit einem parkenden Auto.

Der Pkw des 22-Jährigen blieb nach der Kollision schwer beschädigt am Dach liegen.

Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und die Rettung brachte ihn ins Klinikum Wels.

Der durchgeführte Alkovortest verlief mit dem Wert von 1,7 Promille positiv.

Die Feuerwehr Wels führte die Aufräumarbeiten durch.

15.7.2018 – Unfall in Schwertberg

-Werbung-

15.7.2018 Schwertberg/Oberösterreich. Ein bisher unbekannter Mann fuhr am 15. Juli 2018, gegen 2:25 Uhr, mit seinem Fahrzeug im Ortsgebiet von Schwertberg auf der Aisthofener Bachstraße.

Diese Straße war aufgrund der Veranstaltung „Aiserfest“ als Einbahn geführt. Das Fahrzeug fuhr entgegen der Einbahnstraße vom Festgelände weg.

Zu diesem Zeitpunkt gingen am rechten Fahrbahnrand ein 19-Jähriger und eine 18-Jährige, beide aus dem Bezirk Perg.

Die beiden Fußgänger wurden vom Fahrzeug von hinten erfasst, wobei das Fahrzeug die 18-jährige Frau überrollte.

Der 19-Jährige wurde vom Fahrzeug auf die Seite geschleudert. Der unbekannte Autofahrer hielt kurz an und der 19-Jährige konnte die Fahrertüre öffnen. Er forderte den Lenker zum Aussteigen auf.

Dieser kam der Aufforderung jedoch nicht nach und flüchtete mit dem Fahrzeug in Richtung Schwertberg.

Der 19-Jährige verständigte die Polizei. Beide erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden nach der notärztlichen Erstversorgung in das UKH Linz eingeliefert.

Der Unfalllenker war mit einem vermutlich kleineren kastenwagenähnlichen Fahrzeug oder einem Van, SUV bzw. Kombi, der dunkel lackiert ist, unterwegs.

Laut ersten Zeugenaussagen dürfte das Kennzeichen mit PE-9…. beginnen.

Bei dem Lenker handelt es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten Mann, der eine kurze Hose und ein T-Shirt trug. Weiters hatte er blonde, kurze aufgestellte Haare.

Die Polizei bittet um Mithilfe, sämtliche Hinweise zum Unfall bzw. zum Lenker bitte an die Polizei in Perg, Telefonnummer 059133 4320.

15.7.2018 – Unfall in Moosbach

-Werbung-

15.7.2018 Oberösterreich. Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn war am 15. Juli 2018, um 4 Uhr morgens, im alkoholisierten Zustand mit seinem Auto auf der B 142 in der Gemeinde Moosbach Richtung Weng im Innkreis unterwegs.

Am Beifahrersitz saß ein 28-Jähriger und im Fondbereich ein 29-Jähriger, beide aus dem Bezirk Braunau am Inn.

Im Ortsgebiet von Moosbach kam es aus unbekannten Gründen mit seinem Auto ins Schleudern und prallte mit seinem Pkw gegen die Friedhofsmauer.

Die drei Männer wurden verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus nach Braunau am Inn gebracht.

Bei allen wurden Alkovortests bzw. Alkomatests durchgeführt, die positiv verliefen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die FF Moosbach war mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt. Die B 142 war für ca. eine Stunde nur einseitig befahrbar.

15.7.2018 – Körperverletzung in Wals-Siezenheim

-Werbung-

15.7.2018 Wals-Siezenheim/Salzburg. Am 15. Juli 2018, um 04:00 Uhr, kam es vor einem Lokal in der Kino Straße in Wals-Siezenheim zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit drei Personen.

Nach einer vorerst verbalen Auseinandersetzung schlug ein 24-jähriger Bosnier einem 37-jährigen Österreicher, sowie dessen Freund, einem 35-jährigen Österreicher, mit der Faust ins Gesicht.

Beide Personen wurden dadurch unbestimmten Grades verletzt und mittels Roten Kreuz in das LKH Salzburg eingeliefert.

Alle drei Beteiligten hatten einen gemessenen Alkoholwert von über 1 Promille.

14.7.2018 – Unfall in Leogang

-Werbung-

15.7.2018 Leogang/Salzburg. Anrainer verständigten am 14. Juli 2018, um 22:03 Uhr, die Polizei, da sie vor dem Haus einen lauten Knall wahrnehmen konnten.

Bei einer Nachschau stellten sie fest, dass es auf der B164 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen war.

Wie sich herausstellte, fuhr ein 21-jähriger Lenker aus Leogang mit seinem PKW von Leogang kommend in Fahrrichtung Saalfelden.

Aus noch unbekannter Ursache geriet dieser mit seinem Fahrzeug auf das rechte Fahrbahnbankett.

Dadurch erschrak der Lenker und verriss sein Fahrzeug nach links.

In weiterer Folge geriet er ins Schleudern, wobei er mit einem auf der Gegenfahrbahn befindlichen Verkehrszeichen kollidierte.

Im Anschluss blieb der 21-Jährige mit seinem Fahrzeug im Straßengraben der Gegenfahrbahn liegen.

Er wurde nach abgeschlossener Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zell am See verbracht.

Am PKW des Unfalllenkers entstand hoher Sachschaden.

14.7.2018 – Einbruch in Jugendtreff in Lustenau

-Werbung-

15.7.2018 Lustenau/Vorarlberg. In der Nacht auf den 14.7.2018 stiegen ein 19- und ein 16jähriger durch ein entriegeltes Kellerfenster in den Keller des Jugendtreffs ein.

Dort begaben sie sich zum Büro des Sozialarbeiters und brachen dieses mit einem Werkzeug auf.

Aus dem Büro stahlen sie 2 Stück Apple iMac Computer und diverse Süßwaren.

Anschließend verließen sie das Gebäude auf dem Anmarschweg.

Aufgrund eines anonymen Hinweises konnten die Täter ausgeforscht und das Diebsgut sichergestellt werden.

14.7.2018 – Motorradunfall auf der Felbertauernbundesstraße in Seblas

-Werbung-

15.7.2015 Seblas/Tirol. Am 14.7.2018, gegen 11:00 Uhr, lenkte ein 33-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Felbertauernbundesstraße (B108) aus Fahrtrichtung Huben kommend in Richtung Matrei iO.

Im Ortsteil Seblas hielt der Lenker bei einer dortigen Bushaltestelle kurz an, wollte in der Folge umdrehen und wieder zurück in Richtung Huben fahren.

Zur selben Zeit fuhren zwei deutsche Motorradfahrer auf der B108 in Richtung Matrei iO.

Während der erste Motorradfahrer noch an dem in der Bushaltestelle stehenden PKW vorbeifahren konnte, bog der 33-jährige PKW-Lenker plötzlich vor dem zweiten Motorradfahrer (57 Jahre) von der Bushaltestelle in die Bundesstraße ein.

In weiterer Folge kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge.

Der Motorradlenker wurde über den PKW geschleudert und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Liegen. Nach der Erstversorgung wurde der 57-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem NHS Christophorus 7 ins BKH Lienz geflogen.

Der PKW-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Matrei iO

14.7.2018 – Motorradunfall auf der Hahntenjochstraße

-Werbung-

15.7.2018 Tirol. Am 14.7.2018, gegen 11:40 Uhr, lenkte eine 46-jährige Deutsche ihr Motorrad auf der Hahntenjochstraße (L246) von der Passhöhe kommend talwärts in Richtung Imst.

In einer Linkskurve verlor die Bikerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nachfolgend zu Sturz und geriet über den Fahrbahnrand hinaus.

In der Folge stürzte die Frau ca. 25 Meter über steiles Gelände ab und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Bearbeitende Dienststelle: PI Imst