‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

21.1.2018 – Unfall auf der B124 in Unterweitersdorf

-Werbung-

21.1.2018 Unterweitersdorf/Oberösterreich. Eine 50-jährige Frau aus Hagenberg war am 21. Jänner 2018, gegen 1:25 Uhr, mit ihrem Fahrzeug auf der B 124 in Unterweitersdorf unterwegs.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Lenkerin auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den entgegenkommenden Pkw einer 20-Jährigen aus Linz.

Die 50-Jährige wurde durch die Rettung Gallneukirchen erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert.

Ihr 22-jähriger Sohn, der sich auf dem Beifahrersitz befand, als auch die 20-Jährige wurde nicht verletzt.

Ein Alkotest verlief bei der 50-Jährige positiv.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

21.1.2018 – Aktuelle Kettenpflicht im Bezirk Gmunden

-Werbung-

21.1.2018 Oberösterreich. Aktuell besteht Kettenpflicht für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen auf folgenden Straßen im Bezirk Gmunden:

B 145, Pötschenpass

B 166 von Gosaumühle bis zum Pass Gschütt

20.1.2018 – Unfall auf der B1 bei Frankenmarkt

-Werbung-

21.1.2018 Frankenmarkt/Oberösterreich. Eine 25-Jährige aus Pasching war am 20. Jänner 2018, gegen 16:45 Uhr, mit ihrem Pkw auf der B1 in Richtung Frankenmarkt unterwegs.

Aufgrund von Eisglätte auf der Fahrbahn kam sie mit ihrem Pkw ins Schleudern, touchierte dabei einen entgegenkommenden Pkw und prallte gegen die Böschung.

Ihr Fahrzeug blieb schließlich quer auf der Fahrbahn auf dem Fahrzeugdach liegen.

Vier nachkommende Fahrzeuglenker mussten ausweichen und deren Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt.

Die 25-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Vöcklabruck verbracht.

Alle anderen Fahrzeuglenker wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr Frankenmarkt führte die Fahrzeugbergung durch.

21.1.2018 – Unfall auf der A1 Westautobahn

-Werbung-

21.1.2018 Oberösterreich. Ein 36-jähriger rumänischer Staatsbürger war am 21. Jänner 2018, um 4:55 Uhr, mit seinem Fahrzeug auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs.

Im Fahrzeug befanden sich weiters sein 61-jähriger Vater und seine 58-jährige Mutter.

Auf Höhe des Voralpenkreuzes kam der Lenker aufgrund der winterlichen Bedingungen ins Schleudern und prallte frontal gegen den Fahrbahnteiler.

Der Pkw kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand.

Der 61-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt.

20.1.2018 – Körperverletzung in Salzburg

-Werbung-

21.1.2018 Salzburg. Ein 39-jähriger Salzburger verletzte am Abend des 20. Jänner 2018 eine 55-jährige Frau, indem er sie auf einem Gehsteig in der Salzburger Altstadt gegen eine Mauer stieß.

Als der 44-jährige Ehemann seiner Frau zu Hilfe kommen wollte, schlug der 39-Jährige dem Ehemann mehrmals mit der geballten Faust gegen den Kopf und fügte diesem ebenfalls Verletzungen zu.

Wie sich später im Unfallkrankenhaus Salzburg herausstellte hatten die Frau mehrere Rippenbrüche und ihr Ehemann eine Rissquetschwunde oberhalb des linken Auges erlitten.

Der 39-jährige Salzburger wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Salzburg eingeliefert.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit nicht bekannt und bedürfen noch näherer Abklärungen.

21.1.2018 – Brandstiftung in Frastanz

-Werbung-

21.1.2018 Frastanz/Vorarlberg. Eine bislang unbekannte Täterschaft hat am 21.01.2018, um ca 04:15 Uhr, in Frastanz mehrere Papiercontainer auf unbekannte Art und Weise in Brand gesetzt.

Einer davon befand sich direkt vor der Volksschule Frastanz, wodurch die Fassade des Gebäudes beschädigt wurde.

Der andere Container befand sich auf dem Vorplatz der Kirche Frastanz wo er andere Container ebenfalls in Brand setzte.

Insgesamt wurden dabei 4 Container komplett zerstört.

Die Freiwillige Feuerwehr Frastanz musste mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann ausrücken und konnte ein Übergreifen auf die Gebäude verhindern.

Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt, dürfte aber beträchtlich sein.

Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Frastanz in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Frastanz

21.1.2018 – Polizeieinsatz auf Party in Innsbruck

-Werbung-

21.1.2018 Innsbruck/Tirol. Am 21.01.2018, gegen 01.30 Uhr, wurde von der Mobilen Überwachungsgruppe (MÜG) der Stadt Innsbruck in Wilten eine Hausparty aufgelöst.

Da es dabei zu erheblichen Problemen mit anwesenden Personen gekommen ist, wurde die Polizei zur Unterstützung angefordert.

Im Zuge der Auflösung der Party verhielt sich ein 22-jähriger Österreicher äußerst aggressiv, weshalb von den Polizisten die Festnahme ausgesprochen wurde.

Bei der Festnahme setzte sich der 22-Jährige zur Wehr, weshalb er auch wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt zur Anzeige gebracht wird.

Beim Abstrom der etwa 150 Personen waren weitere Polizeistreifen zur Unterstützung vor Ort, es kam aber zu keinen weiteren Zwischenfällen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innere Stadt

21.1.2018 – Polizeieinsatz auf Party in Innsbruck

-Werbung-

21.1.2018 Innsbruck/Tirol. Am 21.01.2018, gegen 01.30 Uhr, wurde von der Mobilen Überwachungsgruppe (MÜG) der Stadt Innsbruck in Wilten eine Hausparty aufgelöst.

Da es dabei zu erheblichen Problemen mit anwesenden Personen gekommen ist, wurde die Polizei zur Unterstützung angefordert.

Im Zuge der Auflösung der Party verhielt sich ein 22-jähriger Österreicher äußerst aggressiv, weshalb von den Polizisten die Festnahme ausgesprochen wurde.

Bei der Festnahme setzte sich der 22-Jährige zur Wehr, weshalb er auch wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt zur Anzeige gebracht wird.

Beim Abstrom der etwa 150 Personen waren weitere Polizeistreifen zur Unterstützung vor Ort, es kam aber zu keinen weiteren Zwischenfällen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innere Stadt

Österreich Wetter morgen, 22.1.2018

-Werbung-

Das Wetter in Österreich morgen, Montag, 22. Januar 2018:

Tags:
Regenschauer
Max.-Temperatur: 4°C
Wind: 2 m/s aus ONO
Nachts:
Regen
Tiefsttemperatur: 2°C
Wind: 2 m/s aus NNW

20.1.2018 – Unfall auf der Tauernautobahn

-Werbung-

20.1.2018 Salzburg. Am Vormittag des 20. Jänner 2018 ereignete sich auf der Tauernautobahn (A 10) im Ofenauertunnel ein Auffahrunfall.

Eine 36-jährige Kärntnerin lenkte ihren Pkw auf der A 10 im starken Reiseverkehr in Fahrtrichtung Salzburg und fuhr im Ofenauertunnel auf das vor ihr fahrende Fahrzeug, das von einem 77-jährigen Niederösterreicher gelenkt wurde, auf.

Während der Niederösterreicher und die drei im Fahrzeug der Kärntnerin mitfahrenden Kinder unverletzt blieben, erlitt die 36-Jährige schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

Der mit beiden Unfalllenkern durchgeführte Alkotest verlief negativ (0,0 Promille).

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge war die Tauernautobahn für knapp eine Stunde gesperrt.