‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

21.2.2019 – Einbruch in Villach

-Werbung-

22.2.2019 Villach/Kärnten. Am 21.2.2019, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Villach ein, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten.

Im Haus durchsuchten sie in allen Räumen Schubläden und Kästen nach Wertsachen.

Sie stahlen insgesamt vier Uhren, einen Gutschein sowie drei Armbänder geringen Wertes.

Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

22.2.2019 – Arbeitsunfall in Weißenstein

-Werbung-

22.2.2019 Weißenstein/Kärnten. Am 22.2.2019, gegen 02:50 Uhr, war eine 37-jährige Frau aus Villach in einer Firma in der Gemeinde Weißenstein, Bezirk Villach, mit dem Beladen eines LKW beschäftigt.

Dabei lenkte sie ein elektrisch betriebenes Beladegerät rückwärts und prallte mit dem Gerät gegen eine abgestellte Holzpalette, wobei ihr rechter Fuß eingeklemmt wurde.

Die Frau erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

21.2.2019 – Tödlicher landwirtschaftlicher Arbeitsunfall in Hohenstein

-Werbung-

22.2.2019 Hohenstein/Niederösterreich. Ein 67jähriger Mann verrichtete alleine am 21.2.2019, in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr, mit seinem Traktor samt Anhänger (Miststreuer) in 3521 Hohenstein, Bezirk Krems-Land, Niederösterreich, landwirtschaftliche Tätigkeiten.

Im Zuge dieser Arbeiten stieg er vom Traktor ab und führte Arbeiten am Miststreuer durch. Dabei dürfte sein Kleidungsstück von der Streuwalze des Miststreuers erfasst worden sein.

In weiterer Folge wurde er bei der Ladefläche eingeklemmt und zog sich dabei offensichtlich tödliche Verletzungen zu. Er wurde erst später von einem Angehörigen entdeckt.

Die alarmierten Ärzte konnten jedoch nur mehr den Tod vom 67jährigen Mann feststellen.

21.2.2019 – Unfall in Perg

-Werbung-

22.2.2019 Perg/Oberösterreich. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 21. Februar 2019, gegen 18:00 Uhr, mit einem Sattelzugfahrzeug auf der Kramelsbergstraße in Perg in Richtung stadteinwärts.

Offensichtlich aus gesundheitlichen Gründen, das Fahrzeug wurde während der Fahrt immer langsamer, kam der Lenker mit diesem links von der Fahrbahn ab und prallte nach ca. 20m gegen ein landwirtschaftliches Gebäude.

Ein nachkommender Pkw-Lenker kümmerte sich sofort um den Verunfallten.

Der Verunfallte wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr und des Roten Kreuzes aus dem Fahrzeug geborgen und nach notärztlicher Erstversorgung ins UKH Linz eingeliefert.

21.2.2019 – Einbruch in Salzburg

-Werbung-

22.2.2019 Salzburg. Am 21. Februar 2019, zwischen 18:20 und 19:00 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einem Geschäft in der Salzburger Altstadt.

Der Täter hebelte die Tür auf und stahl aus einer Schreibtischlade des Büros Bargeld im vierstelligen Euro-Bereich.

Der Täter konnte beim Verlassen des Objektes von Mitarbeitern beobachtet werden.

Beschreibung des Täters:

ca. 40-45Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, mittlere Statur, rundliches Gesicht, kurze schwarze Haare, bekleidet mit einer dunklen Hose (vermeintlich Arbeitshose), dunkle leichte Jacke, dunkle Baseballkappe.

21.2.2019 – Rettungsaktion am Schiffboden

-Werbung-

22.2.2019 Steiermark. Donnerstagnachmittag, 21. Februar 2019, wurden ein 61-jähriger tschechischer Staatsbürger und ein 67-jähriger Klagenfurter aus einer alpine Notlage befreit. Nach mehreren Suchflügen wurden die beiden im Bereich des sogenannten Schiffbodens auf einer Seehöhe von 1309 Metern lokalisiert und gerettet.

Die beiden Männer waren im Rahmen einer mehrtägigen Skitour auf den Hochschab bereits am 18. Februar in Mariazell aufgebrochen.

Nach unterschiedlichen Touren und Übernachtungen in Schutzhäusern verloren sie am 20. Februar die Orientierung und beschlossen nach mehreren Anstiegen und Abfahrten, die Nacht im Freien zu verbringen.

In den Morgenstunden des 21. Februar versuchten sie wieder, eine Abfahrtsmöglichkeit zu finden.

Da sich der 67-Jährige eine Knieverletzung zuzog, mussten sie an einer ihnen unbekannten Position verharren.

Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Tochter eines Mannes und dem Absetzen eines Notrufes wurden Bergrettung und Alpinpolizei alarmiert.

Mehrere Hubschrauberflüge mussten zunächst wegen zu starken Windes abgebrochen werden.
Letztendlich wurden die beiden Abgängigen lokalisiert und gerettet.

Der Rettungseinsatz konnte gegen 15:00 Uhr beendet werden.

Am Einsatz waren Hubschrauber der Flugeinsatzstellen Graz, Öblarn und Aigen/E., 43 Mann des ÖBRD der Ortsstellen Wildalpen, Tragöß, Landl, Eisenerz und Radmer, zwei Lawinensuchhundeteams des ÖBRD sowie fünf Mann der Alpinpolizei Liezen beteiligt.

21.2.2019 – Brand in Fehring

-Werbung-

22.2.2019 Fehring/Steiermark. Donnerstagabend, 21. Februar 2019, gerieten in einer Firmenwerkstatt mehrere Traktoren in Brand. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen.

Gegen 19:00 Uhr nahm eine Reinigungskraft in der Werkstatt Brandgeruch wahr und verständigte die Feuerwehr Fehring, die die Löscharbeiten durchführte.

In der Werkstatt befanden sich zehn Traktoren, die durch das Feuer alle erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Es kamen keine Personen zu Schaden.

Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Es liegen keine Hinweise auf ein subjektives Handeln vor.
Weitere Erhebungen folgen.

21.2.2019 – Wettcafé in Graz überfallen

-Werbung-

22.2.2019 Graz/Steiermark. Donnerstagabend, 21. Februar 2019, überfiel ein unbekannter Täter ein Wettcafé und raubte einen Bargeldbetrag in derzeit unbekannter Höhe. Es wurde niemand verletzt.

Der maskierte Täter betrat das Lokal gegen 20.45 Uhr über den Haupteingang in der Eggenberger Straße.
Er hielt eine Faustfeuerwaffe in der rechten Hand und ging in Richtung Theke, wo sich eine 21-jährige Angestellte befand.
Er forderte die Herausgabe von Bargeld.

Letztlich öffnete der Mann selbst die Kassenlade und entnahm Bargeld, das er in seine Hosen- und Jackentaschen steckte.

Nachdem der Täter feststellte, dass sich in einem Tresor kein Bargeld befand, verließ der das Lokal wieder über den Haupteingang und entfernte sich zu Fuß in Richtung Westen.

Während der Tat befanden sich mehrere Gäste im Lokal.
Es wurde niemand verletzt.

Täterbeschreibung:

Der Täter trug eine schwarze Sturmhaube und eine graue Wollhaube mit dem Schriftzug „adidas“, eine schwarze Kapuzenjacke, graue Handschuhe, eine schwarze Jogginghose und blaue Adidas-Sneakers mit weißen Sohlen. Er war etwa 170 Zentimeter groß mit mittlerer Statur, zirka 40 Jahre alt und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Tödlicher Unfall am Oberen Sonnberg in Brixen

-Werbung-

22.2.2019 Brixen/Tirol. Am 19.2.2019 fuhr ein 72-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Kitzbühel gegen 10:00 Uhr mit seinem PKW nach Brixen um ein paar Erledigungen zu tätigen. Als er bis 18:00 Uhr nicht nach Hause kam, wurde er von Angehörigen als Vermisst gemeldet.

Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein. Die Suchaktion mit Beteiligung der FFW Brixen, den Einsatzkräften der Polizei und des Polizeihubschraubers verlief zunächst negativ. Ein Unfallgeschehen wurde befürchtet.

Am 21. Februar 2019 wurde das Fahrzeug des 72-Jährigen am Oberen Sonnberg in Brixen im Thale in einem steilen Wald bzw. Wiesenbereich aufgefunden.

Der Mann war aus unbekannter Ursache mit seinem Pkw über den Fahrbahnrand einer Gemeindestraße hinausgeraten. Anschließend stürzte das Fahrzeug ca. 70 Meter ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Dabei zog sich der 72-Jährige tödliche Verletzungen zu.

Österreich Wetter morgen, 23.2.2019

-Werbung-

Das Österreich Wetter morgen:

Das Wetter in Österreich morgen, Samstag, 23. Februar 2019:
Tags:
Heiter bis wolkig
Max.-Temperatur: 9°C
Wind: 1 m/s aus ONO
Nachts:
Überwiegend klar
Tiefsttemperatur: -3°C
Wind: 0 m/s aus O