‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

Österreich Wetter morgen, 26.4.2018

-Werbung-

Das Wetter in Österreich morgen:

Das Wetter in Österreich morgen, Donnerstag, 26. April 2018:

Tags:
Regen
Max.-Temperatur: 16°C
Wind: 2 m/s aus N
Nachts:
Bewölkt
Tiefsttemperatur: 6°C
Wind: 1 m/s aus NO

Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Dienstag, 24.4.2018

-Werbung-

Österreich Zahlenlotto 1-90/Ziehung vom Dienstag, dem 24. April 2018

24.4.2018 Wien (OTS). Bei der öffentlichen Zahlenlottoziehung am Dienstag, dem 24. April 2018, wurden folgende fünf Nummern gezogen:

52, 78, 41, 67, 59

Nächste Ziehung findet am Donnerstag, dem 26. April 2018, um 18:15 Uhr, in den Österreichischen Lotterien G.m.b.H. statt, 1038 Wien, Rennweg 44

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

24.4.2018 – Brand in Knasdorf

-Werbung-

24.4.2018 Knasdorf/Kärnten. Am 24.4.2018, um 09:40 Uhr, räucherte eine 48-jährige Frau aus Knasweg, Gemeinde Moosburg, Bezirk Klagenfurt Land, in einem Nebengebäude ihres Anwesens rund 40 kg Speck.

Da offensichtlich ein Stück Speck in die Räucherschale fiel und zu brennen begann, öffnete die Frau den Räucherschrank. Dabei schlug ihr das Feuer entgegen.

Beim Versuch den Speck aus dem Räucherschrank zu nehmen erlitt sie Verbrennungen an der Hand.

Die Flammen griffen auch auf das Inventar über.

Die verständigten FF Moosburg und Radweg löschten den Brand mit insgesamt 15 Mann.

Am Nebengebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Die 48-Jährige wurde vom RD in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

24.4.2018 – Tödlicher Unfall auf der B141

-Werbung-

24.4.2018 Oberösterreich. Ein 79-Jähriger aus Polling im Innkreis lenkte seinen Pkw am 24. April 2018, gegen 9:40 Uhr, auf der Rieder Straße, B141, Richtung Linz.

Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet der Mann im Gemeindegebiet von Ried im Innkreis plötzlich auf die Gegenfahrbahn.

Die entgegenkommenden Lenker konnten ihre Fahrzeuge nach rechts in die Böschung lenken, wodurch eine Kollision zunächst vermieden werden konnte.

Als das Auto des 79-Jährigen mit dem Seitenspiegel eines ausweichenden Pkw kollidierte, lenkte der 79-Jährige sein Auto zurück auf den rechten Fahrstreifen.

Dort fuhr er am Beginn der Überführung der B141 über die Unterinnviertler Straße, L513, auf einen Kastenwagen samt Anhänger, gelenkt von einem 29-Jährigen aus Weibern, auf.

Der 29-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelzug, gelenkt von einer 38-Jährigen aus Graz.
Dabei erlitt der 57-jährige Beifahrer des 29-Jährigen tödliche Verletzungen.

Der 29-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Der Pkw des 79-Jährigen prallte nach der Kollision in die rechte Leitplanke und kollidierte in weiterer Folge seitlich mit dem Lkw-Anhänger im Bereich der Hinterachsen.

Der 79-Jährige und seine Ehefrau wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

24.4.2018 – Brand in Dornbirn

-Werbung-

24.4.2018 Dornbirn/Vorarlberg. Am 24.4.2018, um 03.00 Uhr, brach in Dornbirn im Bereich des Dachstuhles eines Rohbaus ein Brand aus.

Anrainer bemerkten den Brand und verständigten die Einsatzkräfte.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich der Dachstuhl bereits im Vollbrand.

Der Feuerwehr gelang es, den Brand bis 04.30 Uhr unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand.

Es entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch das Landeskriminalamt in Zusammenarbeit mit der PI Dornbirn durchgeführt.

Der Brand dürfte höchstwahrscheinlich durch zuvor durchgeführte Flämmarbeiten verursacht worden sein.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Dornbirn mit neun Fahrzeugen und 90 Mann, Rettung mit einem Fahrzeug und fünf Helfern. Bundespolizei und Sicherheitswache Dornbirn mit zwei Fahrzeugen und vier Beamten.

Polizeiinspektion Dornbirn

24.4.2018 – Unfall in Silz

-Werbung-

24.4.2018 Silz/Tirol. Am 24. April 2018, gegen 12:05 Uhr, befand sich ein 7-jähriges Mädchen gemeinsam mit ihrer Mutter auf dem Schulweg in Silz nach Hause.

Im Bereich der Gemeindestraße Dornach auf Höhe der Hausnummer 11 querte das Mädchen die Straße.

Eine von hinten kommende, ältere weibliche Fahrradlenkerin, welche als Mitglied einer 3-4 köpfigen Fahrradgruppe auf der Gemeindestraße in Richtung Osten fuhr, dürfte dies zu spät bemerkt haben und es kam zu einer seitlichen Kollision zwischen der 7-Jährigen und der Fahrradlenkerin.

Das Mädchen kam zu Sturz, die Zweitbeteiligte und deren Begleiter setzten die Fahrt ohne anzuhalten fort.

Die 7-Jährige wurde in weiterer Folge von der Rettung in das Krankenhaus nach Zams verbracht. Sie wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Bei der Zweitbeteiligten handelt es sich um eine weibliche Fahrradlenkerin einer 3-4 köpfigen Fahrradgruppe, welche am 24. April 2018, gegen 12:05 Uhr, in Silz auf der Gemeindestraße Dornach in Richtung Telfs unterwegs waren.

Zeugen des Unfalls werden dringend ersucht sich bei der Polizeiinspektion Silz, 059133 / 7107, zu melden.

23.4.2018 – Brand in Afritz am See

-Werbung-

24.4.2018 Afritz am See/Kärnten. Am 23.4.2018, gegen 22:00 Uhr, brach aus bisher noch unbekannter Ursache in einem alten Sägewerk in Afritz am See, Bezirk Villach Land, ein Brand aus.

Der Brand wurde von einem zufällig vorbeifahrenden Autofahrer entdeckt. Dieser verständigte die Feuerwehr.

Der Brand wurde von den FF Afritz, Feld am See, Arriach und Winklern/Einöde gelöscht.

Ein im Erdgeschoß der Säge befindlicher Traktor konnte vom Besitzer selbst noch aus der Säge gefahren werden.

Durch den Brand wurde ein Teil des Gebäudes beschädigt.

Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

23.8.2018 – Tödlicher Motorradunfall bei Heiligengeist

-Werbung-

24.8.2018 Villach/Kärnten. Am 23.4.2018, um 17:15 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Villacher auf der Bleiberger Landesstraße talwärts.

Im Bereich von Heiligengeist, Stadt Villach, überholte er einen Pkw. Als sich das Motorrad bereits einige Meter vor dem Pkw befand, verlor der 32-jährige aufgrund des einsetzenden Regens die Kontrolle über sein Motorrad und rutschte mit dem Hinterrad leicht weg.

Dadurch kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zwei Mal die Leitschiene.

Beim zweiten Mal wurde der Lenker über die Leitschiene katapultiert und blieb dahinter mit lebensgefährlichen Verletzungen liegen.

Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen durch Ersthelfer und der Besatzung des Rettungshubschraubers verliefen negativ. Der Villacher verstarb noch an der Unfallstelle.

23.4.2018 – Unfall auf der A8 bei Pocking

-Werbung-

24.4.2018 Oberösterreich. Aufgrund der deutschen Grenzkontrolle in Pocking kam es am 23. April 2018, gegen 13:30 Uhr, auf der rechten Fahrspur der A8 zwischen Suben und der Grenze zu einem Lkw Rückstau bis zur Autobahnausfahrt Suben.

Ein 19-jähriger kroatischer Staatsbürger brachte seinen Lkw am Ende der Kolonne zum Stillstand.

Ein nachkommender 69-jähriger ungarischer Staatsbürger übersah das Stauende und fuhr mit seinem Lkw auf das Fahrzeug des 19-Jährigen auf.

Dabei wurde der Ungar unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins LKH Schärding gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Es kam zu einem erheblichen Rückstau.

23.4.2018 – Unfall mit „E-Longboard“ in Mayrhofen

-Werbung-

24.4.2018 Mayrhofen/Tirol. Am 23.4.2018, um 17.57 Uhr, fuhr ein 40-jähriger niederländischer Staatsangehöriger mit einem elektrobetriebenen „Longboard“ im Gemeindegebiet von Mayrhofen, Ortsteil Laubichl, auf einer Gemeindestraße taleinwärts.

Kurz vor dem Ortseingang Mayrhofen verlor der Fahrer laut derzeitigem Ermittlungsstandes aufgrund von Spurrillen in der Fahrbahn die Kontrolle über das Gerät, kam ins Schleudern und stürzte schwer.

Im Zuge dessen zog sich der Mann, der keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Notarzthubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert werden.