‘Allgäu Nachrichten’

-Werbung-

20.6.2018 – Unfall bei Unterschwandt

-Werbung-

21.6.2018 Unterschwandt/Oberösterreich. Ein 19-jähriger Mann aus Spielberg/Steiermark war am 20. Juni 2018, gegen 15:20 Uhr, mit seinem Pkw auf der B 38 von Unterschwandt in Richtung Bad Leonfelden unterwegs.

Am Beifahrersitz befand sich ein 49-jähriger Mann ebenfalls aus Spielberg und am Rücksitz ein 33-Jähriger aus Freistadt.

In einer Linkskurve im Gemeindegebiet von Unterschwandt dürfte der Mann mit dem Fahrzeug auf das Bankett gekommen sein und dadurch die Kontrolle über den Pkw verloren haben.

Das Heck brach aus und das Fahrzeug geriet ins Schleudern. Der Pkw rutschte rechts von der Fahrbahn gegen eine ansteigende Böschung und überschlug sich.

Der 33-Jährige wurde leicht verletzt.

Die beiden anderen Männer blieben unverletzt.

20.6.2018 – Unfall in Saalfelden

-Werbung-

21.6.2018 Saalfelden/Salzburg. Am Abend des 20. Juni 2018 ereignete sich in Saalfelden, auf einer Gemeindestraße, ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 14-jährige Radfahrerin Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Aus bisher unbekannten Gründen ist die Radfahrerin in einer scharfen Kurve mit dem entgegenkommenden PKW eines 59-jährigen Pinzgauers kollidiert.

Die 14-jährige Pinzgauerin stürzte auf die Motorhaube und Windschutzscheibe des Fahrzeuges.

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde die Pinzgauerin in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Am Fahrzeug und Fahrrad entstand Sachschaden.

20.6.2018 – E-Mountainbikeunfall in Dalaas

-Werbung-

21.6.2018 Dalaas/Vorarlberg. Am 20.6.2018, gegen 16:50 Uhr, fuhr ein in Israel wohnhaftes Ehepaar mit zwei geliehenen E-Bikes vom Spullersee kommend, über das Stierlochjoch nach Zug ab.

Ca. 150 Meter nach der Stierlochalpe wollte die Frau anhalten.

Dabei stürzte sie, wurde über ihr Fahrrad geschleudert und kam unterhalb des Fahrweges zum Liegen.

Die E-Mountainbike-Lenkerin zog sich trotz Helm schwere Verletzungen zu und wurde durch den alarmierten Notarzthubschrauber C8 ins LKH Feldkirch eingeliefert.

20.6.2018 – Unfall in Doren

-Werbung-

21.6.22018 Doren/Vorarlberg. Am 20.6.2018, gegen 18:00 Uhr, kam es auf der L20 in Doren in einer engen Kurve, Höhe StrKm 1,84, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Traktor und einem entgegenkommenden PKW.

Sowohl der PKW Lenker als auch ein im Traktor mitgeführtes 9-jähriges Kind wurden unbestimmten Grades verletzt wurden.

Das Kind wurde zur weiteren medizinischen Abklärung ins LKH Bregenz verbracht.

Am PKW entstand Totalschaden, der Traktor wurde schwer beschädigt.

Die L20 war auf Grund von Bergungs- und Aufräumungsarbeiten im Zeitraum von 18:10 Uhr bis 20:30 Uhr im Bereich der Unfallstelle für den kompletten Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehr Doren war mit einem Fahrzeug und 8 Mann, die Feuerwehr Sulzberg mit 2 Mann vor Ort.

Einbruchsdiebstahl in Nesselwängle

-Werbung-

21.6.2018 Nesselwängle/Tirol. In der Zeit vom 19.06.2018, 23.00 Uhr bis 20.06.2018, 17.00 Uhr drang eine bisher unbekannte Täterschaft in den Jugendraum der Gemeinde Nesselwängle ein und riss dort einen Tresor aus der Verankerung.

Den Tresor mit Bargeld entwendete die Täterschaft anschließend.

Weiters öffnete die Täterschaft einen Getränkeautomaten, brach die darin befindliche Geldbox auf und brachte einen weiteren Bargeldbetrag an sich.

Insgesamt wurde ein mittlerer 3-stelliger Bargeldbetrag gestohlen.

Am Getränkeautomaten entstand zusätzlich großer Sachschaden in der Höhe eines niedrigen 4-stelligen Eurobetrages.

Österreich Wetter morgen, 22.6.2018

-Werbung-

Das Österreich Wetter morgen:

Das Wetter in Österreich morgen, Freitag, 22. Juni 2018:
Tags:
Wolkig
Max.-Temperatur: 19°C
Wind: 3 m/s aus NNW
Nachts:
Wolkig
Tiefsttemperatur: 8°C
Wind: 1 m/s aus NNW

19.6.2018 – Badeunfall im Millstätter See

-Werbung-

20.6.2018 Kärnten. Am 19.6.2018, um 16:45 Uhr, war ein 69-jähriger Deutscher in einem Badestrand in Döbriach, Gemeinde Ferndorf, Bezirk Villach Land, im Millstätter See schwimmen.

Etwa zehn Meter vor dem Ufer entdeckte dieser einen 76-jährigen Deutschen leblos im Wasser treiben.

Der 69-Jährige zog den leblosen Mann an Land.

Mit weiteren Passanten wurden sofort Reanimationsmaßnahmen, welche im Anschluss von der Wasserrettung, dem eintreffenden Rettungsdienst und Notarzt fortgesetzt wurden, eingeleitet.

Der 76-jährige Deutsche, welcher unbestimmten Grades verletzt wurde, wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

19.6.2018 – Jugendliche retteten Pensionistin vor Ertrinken aus der Traun

-Werbung-

20.6.2018 Gmunden/Oberösterreich. Am 19. Juni 2018, um 17:10 Uhr, ging eine 74-jährige Pensionistin aus Gmunden in ihrer Heimatstadt an der Traun mit ihrem Hund spazieren.

Als dieser aus dem Wasser trinken wollte, rutschte die Frau aus und fiel in das Wasser.

Eine Gruppe Jugendlicher bemerkte den Vorfall und kam der Pensionistin, welche mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb, zu Hilfe.

Zwei Burschen sprangen ins Wasser, zogen die geschockte Pensionistin aus dem Wasser und verbrachten sie ans Ufer.

Die 74-Jährige war ansprechbar, wurde vom verständigten Notarzt versorgt und ins Krankenhaus Gmunden verbracht.

Es wird davon ausgegangen, dass durch das rasche und beherzte Eingreifen der Jugendlichen ein Ertrinken verhindert wurde.

19.6.2018 – Unfall in Salzburg-Taxham

-Werbung-

20.6.2018 Salzburg. Am Abend des 19. Juni 2018 ereignete sich in Salzburg-Taxham ein Verkehrsunfall an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren.

Ein 29-jähriger Salzburger streifte zunächst mit seinem Fahrzeug einen entgegenkommenden Pkw und stieß dann frontal gegen einen weiteren, entgegenkommenden Pkw.

Dieser wurde dann nach hinten gegen ein bereits zum Stillstand gebrachtes Fahrzeug geschoben.

Der 29-jährige Fahrzeuglenker wurde vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.

19.6.2018 – Brand in Schruns

-Werbung-

20.6.2018 Schruns/Vorarlberg. Am 19.6.2018, gegen 16:00 Uhr, war in Schruns, Bergbahnstraße ein 74 Jahre alter Mann damit beschäftigt, Heu von der gemähten Wiese mit einer Zugmaschine mit Ladewagenaufsatz aufzunehmen.

Nachdem der Ladewagen schon fast voll war, entzündete sich im Bereich der Abgasanlage das Heu.

Der Mann konnte das Heu wieder auf die Wiese abladen und wurde in der Folge von der freiw. Feuerwehr Schruns mittels Löschschaum abgelöscht.

Die Zugmaschine und der Ladewagenaufsatz wurden nicht beschädigt.

Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

Polizeiinspektion Schruns