‘Allgäu Nachrichten’

2.7.2020 – Unfall in Innsbruck

-Werbung-

2.7.2020 Innsbruck/Tirol. Ein 40-jähriger Pole fuhr am 2.7.2020, gegen 06:50 Uhr, mit einem Firmen-Pkw in Innsbruck Egger Lienz Strasse von einer Tankstelle heraus und wollte nach rechts in die Fahrbahn einbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 43- jähriger Österreicher verbotenerweise mit einem E-Scooter auf dem Gehsteig.

Es kam zur Kollision, wobei der Scooterfahrer schwere Gesichtsverletzungen erlitt und in die Klinik Innsbruck gebracht wurde.

1.7.2020 – Unwetter in Ossiach

-Werbung-

2.7.2020 Ossiach/Kärnten. Am 1. Juli 2020 ging gegen 17:50 Uhr ein starkes Unwetter mit Sturmböen und Starkregen über der Marktgemeinde Ossiach nieder.

In Stöcklweingarten entwurzelten zwei rund 25 Meter hohe Bäume und beschädigten das Dach eines Firmengebäudes.

Die Aufräumarbeiten wurden von den FF Sattendorf und Bodensdorf mit insgesamt 30 Mann sowie von Gemeindebediensteten durchgeführt.

Während den Arbeiten stürzte ein weiter Baum quer über die Fahrbahn der B94 Ossiacher Bundesstraße und wurde von der FF entfernt.

Verletzt wurde niemand.

1.7.2020 – Unwetter in Obervellach

-Werbung-

2.7.2020 Obervellach/Kärnten. Am 1. Juli 2020 ging zwischen 16:00 und 17:00 Uhr über den Raum Obervellach ein Unwetter mit Starkregen und Sturm nieder.

Dabei wurde in Semslach, Gemeinde Obervellach, eine Gemeindestraße auf der Länge von rund 200 m von einer Mure verlegt. Überdies trat Wasser in ein Wohnhaus in diesem Bereich ein.

In Stallhofen gingen in der Nähe der Kirche zwei kleinere Muren ab und verlegten dort die Gemeindestraße.

Im Einsatz standen die FF Obervellach und Flattach mit insgesamt 15 Mann und entfernten gemeinsam mit Anwohnern die Verlegungen.

1.7.2020 – Brand in Salzburg

-Werbung-

2.7.2020 Salzburg. Am 1. Juli 2020, gegen 18:00 Uhr, kam es in Salzburg in der Guritzerstraße zu einem Wohnungsbrand.

Auslöser könnte eine nicht ausgedämpfte Zigarette in der Wohnung eines 29-jährigen Mannes gewesen sein.

In dem Mehrparteienhaus entstand durch den Brand auch eine starke Rauchentwicklung. Mitbewohner konnten aber rechtzeitig das Haus verlassen und wurden vom Roten Kreuz versorgt.

Durch das rasche Einschreiten der Berufsfeuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Wohnungen verhindert werden.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Weitere Ermittlung zur Brandursache folgen.

Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

1.7.2020 – Sachbeschädigung und Körperverletzung in Salzburg

-Werbung-

2.7.2020 Salzburg. Am 1. Juli 2020, gegen 23:30 Uhr, kam es in Salzburg in der Elisabeth-Vorstadt zu einem Beziehungsstreit.

Nach einer verbalen Streitigkeit geriet ein 50-jähriger Mann in Rage und beschädigte den PKW seiner 56-jährigen Freundin.

Er nahm ihr den Autoschlüssel weg, bedrohte sie und versetzte ihr mehrere Ohrfeigen.

Mit einem Besenstiel schlug er anschließend auf die Windschutzscheibe des Fahrzeuges ein, dass sie zersprang.

Die Frau konnte die Flucht ergreifen und die Polizei verständigen.

Auslöser des Streites dürfte Eifersucht gewesen sein.

Der Mann wurde wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Drohung und Körperverletzung angezeigt.

Die Frau wurde am Kopf leicht verletzt und konnte zurück in ihre eigene Wohnung gebracht werden.

1.7.2020 – Brand in Oberhofen

-Werbung-

2.7.2020 Oberhofen/Tirol. Am 1. Juli 2020, gegen 15:00 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache in einem Stadel in Oberhofen ein Brand aus.

Ein vorbeikommender Radfahrer versuchte das Feuer zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Die Feuerwehren Oberhofen und Flaurling konnten den Brand schließlich löschen.

Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.

Österreich Wetter morgen, 3.7.2020 🗓

-Werbung-

Das Österreich Wetter morgen:

Das Wetter in Österreich morgen, Freitag, 3. Juli 2020:
Tags:
Wolkig mit Regenschauern
Max.-Temperatur: 19 °C
Wind: 2 m/s aus NNW
Nachts:
Regenschauer
Tiefsttemperatur: 13 °C
Wind: 1 m/s aus NNO

1.7.2020 – Rettungsaktion an der „Roda Wiese“

-Werbung-

1.7.2020 Kärnten. Ein 78-jähriger Altbauer aus der Gemeinde Kötschach-Mauthen rutschte am 1. Juli 2020, um 12:00 Uhr, im steilen Gelände, auf der sogenannten „Roda Wiese“ westlich der Gratzer Alm, Gemeinde Kötschach-Mauthen, Bezirk Hermagor, Seehöhe 1.660 m, aus und verletzte sich schwer.

Er wurde durch seinen anwesenden Sohn erstversorgt.

Aufgrund des steilen Geländes nahm die Bergung die Bergrettung Kötschach-Mauthen mit 7 Mann vor.

Von der Unfallstelle wurde der Verletzte zur 500 m entfernten Gratzer Alm gebracht. Von dort mittels RD in das Krankenhaus Lienz.

1.7.2020 – Brand in Metznitz

-Werbung-

1.7.2020 Metznitz/Kärnten. Am 1. Juli 2020, mittags, lud ein 16-jähriger Schüler aus Metnitz in seinem Zimmer den Akku seiner Softgun auf.

Dazu legte er den angesteckten Akku auf seinem Bett ab. Eine halbe Stunde später entzündete sich das Bett.

Sein Vater versuchte den Brand mittels Handfeuerlöscher einzudämmen. Dies misslang. Erst die FF Metnitz und Grades, insgesamt 23 Mann, konnten den Brand löschen.

Es entstand mehrere zehntausend Euro Schaden. Personen kamen nicht zu Schaden.

1.7.2020 – Brand in Obervellach

-Werbung-

1.7.2020 Obervellach/Kärnten. Vermutlich durch einen Blitzschlag brach am 1. Juli 2020, gegen 15:30 Uhr, im Haus einer 73-jährigen Obervellacherin ein Brand im Bereich des Dachstuhles aus.

Der Brand wurde von ihrer Nachbarin aufgrund der Rauchentwicklung entdeckt. Sofort verständigte diese die Feuerwehr und die Hausbesitzerin die sich zum Ausbruchszeitpunkt nicht im Haus befand.

Von der FF Obervellach und Penk, insg. 14 Mann, wurde der Brand im Bereich des Dachstuhles und der Küche schnell gelöscht.

Laut Feuerwehr dürfte ein Blitzschlag in die Satellitenschüssel den Brand ausgelöst haben. Verletzt wurde dadurch niemand.

Der Sachschaden steht noch nicht fest.