Beste Stimmung beim ersten freeskiers.net Style Camp powered by Rossignol 2011

Sonthofen, 26. Januar 2011 – Mehr als 20 Nachwuchs-Freeskier trainierten vom 21. bis 23. Januar 2011 unter professioneller Anleitung im Crystal Ground – Snowpark Kleinwalsertal und verblüfften die Coaches, Zuschauer und Fotografen mit ihren enormen Fortschritten. Auch im vierten Jahr seines Bestehens war das erste freeskiers.net Style Camp powered by Rossignol 2011 ein voller Erfolg.
Christian Fink, Chefredakteur des Online-Magazins freeskiers.net und einer der Organisatoren, zeigte sich sichtlich zufrieden mit der Veranstaltung: „Trotz guter Planung im Vorfeld gibt es eben auch Faktoren wie Wetter- oder Schneeverhältnisse, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn diese dann auch noch passen und man am Ende in lauter glückliche Gesichter schaut, ist das für uns die schönste Belohnung.“
Für das Training im Snowpark waren Freeski-Profis aus der Region unter der Leitung des Oberstdorfers Thadde Joas zuständig. Unterstützt wurde er dabei von Xaver Gehring (Gunzesried), Matze Kögel (Nesselwang), Michael Pickert (Kempten) und Sarah Neuhauser (Riezlern). Damit war ein sehr effektives Training in kleinen Gruppen möglich und jeder konnte individuell gefördert werden. Entsprechend motiviert gingen die Teilnehmer dann auch an den Start. Dank der professionellen Betreuung stellten sich schnell die ersten Erfolge ein, was die Jungs weiter beflügelte und das Niveau schnell in die Höhe steigen ließ.
Der Crystal Ground Snowpark, direkt neben der Talstation der Kanzelwandbahn in Riezlern gelegen, erwies sich dabei einmal mehr als das optimale Trainingsgelände. Mit zahlreichen neuen Obstacles verschiedener Schwierigkeitsgrade, die von den Parkbetreuern extra für das Camp auf Hochglanz gebracht wurden, fand sich für jedes Level das passende
Hindernis. Zusätzlich machte die Rossignol Demo Tour an diesem Wochenende Halt in Riezlern. Im Zelt am Fuße des Snowparks konnten etwa 80 Paar Ski und zahlreiche Snowboards kostenlos von jedermann getestet werden.
Um sich während des kräftezehrenden Trainings wieder zu stärken, wurden die Teilnehmer im Restaurant „Beim Haller“ versorgt. Geschäftsführer Adrian Keck kümmerte sich dabei intensiv um das Wohlergehen seiner kleinen Gäste. Von wärmendem Tee über ein üppiges Mittagessen mit leckeren Burgern bis hin zu einem BBQ am Nachmittag ließ die Bewirtung keine Wünsche offen.
Das Highlight des Camps war jedoch zweifelsfrei die Rossignol Night-Session mit Feuerwerk am Samstagabend. Nachdem der Snowpark noch einmal frisch präpariert und das Gelände in Fackel- und Scheinwerferlicht getaucht wurde, machten sich die Teilnehmer daran, das erlernte Können noch einmal ausgiebig zu demonstrieren und lieferten Zuschauern, Fotografen
und dem Kameramann eine tolle Show.
Selbst Chefcoach Thadde Joas war sichtlich von den gezeigten Leistungen beeindruckt: „Es ist erstaunlich, welche großen Fortschritte die Teilnehmer in so einer kurzen Zeit gemacht haben. Und das gilt nicht nur für die Anfänger, auch die geübteren Fahrer haben sich enorm verbessert.“
Als schließlich am Sonntagnachmittag die Zeit der Heimreise gekommen war und die Campteilnehmer verabschiedet wurden, waren sich alle einig: Das erste freeskiers.net Style Camp powered by Rossignol 2011 war ein voller Erfolg! Logisch, dass viele Teilnehmer auch beim zweiten Camp vom 18. bis 20. März wieder mit dabei sein wollen. Aktuell sind hierfür noch einige wenige Plätze frei, wer teilnehmen möchte sollte sich daher schnell auf www.freeskiers.net anmelden!