Beim Nordic-Sport ist das kleine Tannheimer Tal ganz groß

Das Tannheimer Tal bringt die Augen eines jeden Langläufers zum Leuchten:

8.1.2015. 140 Loipenkilometer, die teils durch ein Naturschutzgebiet führen, und eine Wettkampfstrecke, auf der alljährlich der Langlaufmarathon SKI-TRAIL Tannheimer Tal — Bad Hindelang stattfindet.

Die Qualitäten des Tannheimer Tals wurden bereits mehrfach ausgezeichnet: Das Land Tirol beispielsweise verlieh der Destination das Loipengütesiegel. So darf sich das auf 1.100 Metern gelegene Hochtal zu den Tiroler Langlaufspezialisten und einem der besten Loipenreviere Europas zählen.

Langläufer sind im Tannheimer Tal ganz oben. Das schneesichere Hochtal im Norden Tirols an der Grenze zum Allgäu überrascht mit einem umfangreichen Loipenangebot: von leichten Einsteigertouren über abwechslungsreiche Rundtouren bis hin zur Wettkampfstrecke. Für jeden Geschmack und Anspruch ist die richtige Loipe dabei. Während die einen gemütlich ihre Runde von Dorf zu Dorf ziehen oder zu einem der idyllischen Seen laufen, trainieren die anderen für den nächsten Langlaufmarathon oder Weltcupstart. Im Tannheimer Tal werden Langlauf-Träume wahr.

Gemütliche Anreise und mindestens genauso erholsame Ferientage

Schon wenige Kilometer hinter der Landesgrenze zu Österreich ist das Ziel erreicht – vignetten- und stressfrei. Und diese erholsame Reise geht im Tannheimer Tal weiter beziehungsweise erst so richtig los. Denn Staus kennt man dort nicht, es gibt nicht einmal eine Ampel. Von den Quartieren sind es meist nur wenige Schritte zur nächsten Loipe. Stolze 140 Loipenkilometer hat das Tal zu bieten. Und für die Langlaufziele, die doch etwas weiter entfernt liegen, fährt ein Skibus, der für Gästekarten-Inhaber kostenlos ist.

Strecken für jeden Geschmack

Zur Einstimmung in den Langlauf-Urlaub bietet sich ein Ausflug auf dem zugefrorenen Haldensee an. Eine kurze genussvolle Strecke mit unvergesslichen Eindrücken und Aussichten. Am Ende der Tour warten rund um den See zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Etwas länger, landschaftlich aber mindestens genauso reizvoll ist die Rundloipe Vilsalpsee. Von Tannheim führt die knapp 13 Kilometer lange Loipe südwärts über Wiesen und vorbei an Waldpassagen in das malerische Naturschutzgebiet. Sie endet direkt vor dem Vilsalpsee, der sich zwischen steilen Bergflanken ausbreitet. Dort bietet sich eine Einkehr im Gasthof am Seeufer an, bevor es auf der sanft abfallenden Loipe Richtung Tannheim zurückgeht.

Alternativ können sich die Langläufer auch vom Bus oder vom Pferdeschlitten zurückbringen lassen. Etwas anspruchsvoller wird es auf der knapp 19 Kilometer langen Rundloipe Gaichtpaß. Mit Ausblick auf Rote Flüh und Gimpel sorgt sie für reichlich Abwechslung. Der Weg führt am Südufer des Haldensees entlang, weiter bis Nesselwängle, wo die Loipe zum Ostufer des Haldensees gelangt. Nach dessen Überquerung, denn der See ist während der Wintermonate meist zugefroren, geht es über weite offene Wiesen mit herrlichen Aussichten nach Tannheim zurück. Das Tannheimer Tal bietet zudem eine sportliche Alternative für Langläufer: die rund 30 Kilometer lange SKI-TRAIL Loipe. Sie ist jeden Winter Schauplatz des Langlaufmarathons

SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang. Los geht es unterhalb der Lourdes Grotte in Tannheim, über Zöblen entlang der Vils bis Unter- und mit einem längeren Anstieg bis Oberjoch auf der Allgäuer Seite. Nach einer Abfahrt Richtung Unterjoch führt die Loipe über Schattwald zurück nach Tannheim.

Vor dem SKI-TRAIL: Übungsstunden mit Peter Schlickenrieder
Der nächste SKI-TRAIL Langlaufmarathon findet vom 20. bis zum 25. Januar 2015 statt. Für Klassik- und Skatingläufer gibt es verschiedene Streckenlängen von 14 bis 55 Kilometern Länge. Die Teilnehmer können sich außerdem auf ein attraktives Rahmenprogramm mit kostenlosen Übungsstunden unter der Regie von Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Peter Schlickenrieder und Georg Zipfel, dem mehrmaligen Olympiateilnehmer im Skilanglauf freuen. Zum Angebot gehören auch die European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) und kostenlose Materialtests.

Gekürt zum „Top Langlaufgebiet“
Der Marathon ist nicht die einzige Referenz für Langlauf-Topangebote im Tannheimer Tal. Das Land Tirol verlieh dem Tannheimer Tal das Loipengütesiegel. Dieses steht nicht nur für gute Loipen, sondern auch für eine entsprechend gute Infrastruktur und beste Serviceleistungen wie spezialisierte Gastbetriebe, Langlaufschulen und Leihmöglichkeiten von Ausrüstungen. Top Bewertungen hat das Tannheimer Tal auch vom DSV Ski-Atlas des Deutschen Skiverbandes erhalten. Auch der ADAC Ski Guide wählte die Region unter die besten Langlaufdestinationen und die Redaktion von www.alpensicht.com kürte das Tal mehrmals zum Testsieger in der Kategorie
„Top Langlaufgebiet“.