9.2.2016 – Unfall auf der Tauernautobahn (A10) in Seeboden

9.2.2016 Seeboden/Kärnten. Am 9. Februar 2016 gegen 09:45 Uhr wurde ein 19-jähriger Schüler aus Bosnien-Herzegowina als Fußgänger auf dem 1. Fahrstreifen der Tauernautobahn (A 10) auf Höhe Seeboden, selbe Gemeinde, Bezirk Spittal/Drau, vom LKW-Zug, gelenkt von einem 32-jährigen Kraftfahrer aus Bosnien-Herzegowina erfasst und unter dem LKW-Zug eingeklemmt.

Der Schüler erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Zuvor hatte der Schüler als Beifahrer im PKW seines Onkels auf dem Parkplatz Wolfsberg, Gd Seeboden, Bez Spittal/Drau, von Deutschland kommend, mit diesem eine kleine Rast eingelegt.

Kurz darauf ging er – vom Onkel unbemerkt – in Richtung Fahrbahn und trat, für den entgegenkommenden LKW-Fahrer völlig unverhofft, auf den 1. Fahrstreifen der Autobahn.

In der Folge wurde der Schüler vom LKW erfasst, zu Boden gestoßen und unter dem LKW-Zug eingeklemmt.