8.7.2020 – Unfall in Wien

9.7.2020 Wien. In den gestrigen Abendstunden kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer (54-jähriger Mann, Stbg.: Österreich) und einer 67-jährigen Fußgängerin.

Bei dem Unfall erlitt die 67-Jährige schwere Verletzungen im Kopfbereich. Sie wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und anschließend in den Schockraum eines Spitals gebracht. Der Fahrradfahrer kam zwar zu Sturz, blieb jedoch unverletzt.

Laut ersten Erhebungen fuhr der 54-Jährige auf dem Radweg stadtauswärts. Die 67-jährige Frau überquerte im selben Augenblick den Radweg um scheinbar zu den dort abgestellten Taxis zu gelangen, wobei es zu dem Zusammenstoß gekommen sein dürfte.

Laut Spitalsauskunft wurde bei der Frau ein Blutalkoholgehalt von 1,32 Promille festgestellt.