7.2.2015 – Unfall in Werfenweng

8.2.2015 Werfenweng/Salzburg. Ein 75-jähriger Pensionist aus Wals fuhr am 7. Februar 2015, gegen 13:00 Uhr, mit seinem PKW zum Schifahren nach Werfenweng.

Auf dem Parkplatz bei der Talstation “Ikarus” suchte er nach einer freien Parklücke. Als er aus einer Sackgasse des Parkplatzes zurück stoßen musste, verklemmte sich sein Fuß zwischen dem Brems- und Gaspedal wodurch sein Fahrzeug rasant beschleunigte.

Der Pensionist konnte sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle bringen, prallte zuerst gegen ein auf der gegenüberliegenden Seite abgestelltes Auto und in weiterer Folge gegen einen 27-jährigen Angestellten aus Böheimkirchen, der am daneben geparkten Auto soeben seine Schi in den Kofferraum einlud.

Der Mann wurde durch den Anprall zur Seite geschleudert und an beiden Beinen schwer verletzt. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber “Martin 1″ in das Krankenhaus nach Schwarzach geflogen und dort stationär aufgenommen.

An den drei Beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Der Pensionist und seine weiteren drei Insassen blieben unverletzt.