7.1.2015 – Brand in Großlobming

7.1.2015 Großlobming/Steiermark. In der Nacht auf Mittwoch, 7. Jänner 2015, brach im Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens aus noch ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Es entstand erheblicher Schaden.

Der Brand brach gegen 00.15 Uhr im Wirtschaftsgebäude des in etwa 850 Metern Seehöhe gelegenen landwirtschaftlichen Anwesens aus. Dem Landwirt gelang es noch, 37 Rinder aus dem Stall zu retten.

Die alarmierten Feuerwehren Kleinlobming, Großlobming, Apfelberg, Knittelfeld, St. Lorenzen bei Knittelfeld, St. Margarethen bei Knittelfeld, Spielberg, Zeltweg und Baierdorf mussten unter winterlichen Fahrverhältnissen einen koordinierten Pendeldienst mit Löschfahrzeugen über die steile Zufahrtsstraße einrichten, um ein Übergreifen der Flammen auf das an das Wirtschaftsgebäude angrenzende Wohnhaus und weitere Nebengebäude sowie den nahen Wald zu verhindern.

Das Wirtschaftsgebäude, darin gelagerte Futtermittel sowie diverse landwirtschaftliche Maschinen wurden zerstört. Die Höhe des entstandenen Schadens ist unbekannt, dürfte jedoch erheblich sein.

Die Brandursachenermittlung ist derzeit im Gange.