6.8.2020 – Unfall in Landeck

6.8.2020 Landeck/Tirol. Ein 16-jähriger österreichischer Staatsbürger lenkte am 6.8.2020, gegen 10:50 Uhr, eine Zugmaschine auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Landeck in Richtung Zams.

Aufgrund eines entgegenkommenden Pkws erschrak der Lenker und lenkte die Zugmaschine stark in Richtung rechtem Fahrbahnrand. Dadurch fuhr der 16-Jährige kurzzeitig nur mehr auf den beiden rechten Reifen, weshalb er die Zugmaschine sofort nach links verriss.

Durch dieses Manöver kippte das Fahrzeug auf die linke Seite und schlittere noch ca. 10 Meter der Gemeindestraße entlang.

Der Lenker, der bei diesem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach der Erstversorgung wurde er von der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

An der Zugmaschine entstand erheblicher Sachschaden.