6.8.2020 – Unfall in Kilb

7.8.2020 Kilb/Niederösterreich. Eine 78-Jährige aus dem Bezirk Melk lenkte am 6. August 2020, gegen 16:40 Uhr, ein Fahrrad von einem Güterweg kommend auf die Bundesstraße 29 nächst Straßenkilometer 14,750 im Gemeindegebiet von Kilb und wollte in weiterer Folge nach links in eine Gemeindestraße abbiegen.

Zur gleichen Zeit lenkte eine 39-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land einen Pkw auf der B29, von Fahrtrichtung Mank kommend in Fahrtrichtung Kilb und wollte die Radfahrerin nächst der Gemeindestraße überholen.

Laut Pkw-Lenkerin habe die Radfahrerin plötzlich und ohne Handzeichen nach links abbiegen wollen.

Der Pkw erfasste das Fahrrad. Die Radfahrerin wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten geflogen.

6.8.2020 – Unfall in Kilb

7.8.2020 Kilb/Niederösterreich. Eine 78-Jährige aus dem Bezirk Melk lenkte am 6. August 2020, gegen 16:40 Uhr, ein Fahrrad von einem Güterweg kommend auf die Bundesstraße 29 nächst Straßenkilometer 14,750 im Gemeindegebiet von Kilb und wollte in weiterer Folge nach links in eine Gemeindestraße abbiegen.

Zur gleichen Zeit lenkte eine 39-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land einen Pkw auf der B29, von Fahrtrichtung Mank kommend in Fahrtrichtung Kilb und wollte die Radfahrerin nächst der Gemeindestraße überholen.

Laut Pkw-Lenkerin habe die Radfahrerin plötzlich und ohne Handzeichen nach links abbiegen wollen.

Der Pkw erfasste das Fahrrad. Die Radfahrerin wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten geflogen.