6.8.2020 – Motorradunfall bei Reutte

7.8.2020 Reutte/Tirol. Am 6.8.2020, gegen 16:10 Uhr, fuhr eine 50-jährige österreichische Staatsbürgerin mit ihrem PKW von Reutte kommend in Richtung Ammerwald.

Unmittelbar hinter ihr fuhr ein 66-jähriger deutscher Motorradlenker.

Die PKW-Lenkerin setzte den linken Blinker, da sie beabsichtigte ihr Fahrzeug bei einem dort befindlichen Schotterplatz zu wenden.

Der Motorradlenker dürfte den beabsichtigen Abbiegevorgang nicht wahrgenommen haben und setzte zum Überholen des PKW an.

In weiterer Folge touchierte der Motorradlenker mit der linken Frontseite des PKW und schlitterte anschließend über die Fahrbahn.

Durch den Zusammenstoß wurde der Mann unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in das Bezirkskrankenhaus Reutte verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.