6.7.2020 – Brand in Laterns

6.7.2020 Laterns/Vorarlberg. Am 6.7.2020, um 04:00 Uhr, brach im Stallbereich eines landwirtschaftlichen Anwesens in Laterns ein Brand aus, welcher in der Folge auch auf das angebaute Wohnhaus übergriff.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war das Wohngebäude unbewohnt. Im Stallgebäude befand sich kein Vieh, da dieses zurzeit auf einer Alpe untergebracht ist.

Durch das Feuer wurde der gesamte Stall- und Tennenbereich zur Gänze zerstört. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde dadurch unbewohnbar.

Bei den Löscharbeiten waren die Feuerwehren Laterns, Rankweil und Feldkirch mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 80 Mann im Einsatz. Weiters befanden sich drei Rettungsfahrzeuge mit 10 Sanitätern vor Ort.

Die Brandursachenermittlung wurde durch Brandermittler des Landeskriminalamtes durchgeführt.

Die kriminaltechnische Untersuchung der gesicherten Brandspuren steht noch aus.

Hinweise auf Fremdverschulden konnten bislang keine festgestellt werden.

LPD Vorarlberg