6.2.2016 – Rodelunfall in Königsleiten

7.2.2016 Königsleiten/Salzburg. Am 6.2.2016 rodelte ein 7 Jahre alter Junge aus Holland auf der Skiübungswiese Märchenwald auf 1600 Meter, in Königsleiten, Gemeinde Wald im Pinzgau, mit einer Tellerrodelunterlage aus Kunststoff talwärts.

Er wurde dabei sehr schnell und verlor die Kontrolle über das Sportgerät. In der Folge stieß der Bub gegen die Pistenabzäunung.

Er trug keinen Helm. Die Eltern und eine zufällig anwesende Ärztin aus Deutschland leisteten bis zum Eintreffen des diensthabenden Notarztes Erste Hilfe.

Der Schüler musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus nach Innsbruck gebracht werden.