6.1.2015 – Schlägerei in Innsbruck

7.1.2015 Innsbruck/Tirol. Am 6.1.2015, gegen ca. 20.20 Uhr, kam es im Untergeschoss des Hauptbahnhofes Innsbruck zwischen einem 23-jährigen Innsbrucker und einem bisher unbekannten ausländischen Burschen zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung.

Im Zuge dieser Auseinandersetzung versetzte der bisher Unbekannte seinem Kontrahenten vorerst mehrere Schläge mit einem Plastikfeuerzeug gegen den Kopf und stach in der Folge mehrmals vermutlich mit einem Messer auf den Mann ein.

In der Folge flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Innsbrucker erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

Der Täter wird als ca. 15 – 16 Jahre alt, ca. 150 – 160 cm groß und leicht mollig beschrieben und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Hose, braune Jacke und eine weiß-graue Wollmütze mit weißen Schneesternen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Saggen