5.8.2020 – Felssturz im Halltal

6.8.2020 Tirol. In den Abendstunden des 5.8.2020 ereignete sich im Halltal im Gemeindegebiet von 6067 Absam im Bereich ca. 500 Meter bergwärts der sogenannten ersten Ladhütte ein Felssturz, wobei die Fahrbahn durch Geröll und Felsbrocken verlegt wurde.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr Absam verhängte daraufhin eine Totalsperre für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr im gesamten Halltal inkl. des dortigen Fluchtsteiges.

Es wurden Absperrungen und Hinweistafeln am Eingang des Halltales und im Bereich des Felssturzes errichtet.

Im Laufe des 6.8.2020 erfolgt die Beurteilung der Situation durch den Landesgeologen, bis dahin bleibt die Sperre jedenfalls aufrecht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Hall in Tirol