5.1.2015 – Suchaktion in Bad Gastein

5.1.2015 Bad Gastein/Salzburg. Am 5.1.2015, gegen 03:00 Uhr, erstattete eine besorgte Mutter Anzeige, dass ihr Sohn auf dem nach Hause Weg irgendwo im Gemeindegebiet von Bad Gastein abgestürzt sei und nicht mehr weiter könne.

Aufgrund durchgeführter Erhebungen konnte das Suchgebiet eingegrenzt und eine gezielte Suchaktion, an der sich 8 Mann der Bergrettung Bad Gastein samt Suchhund und 2 Mann der Polizei beteiligten, durchgeführt werden.

Gegen 04:45 Uhr konnte die Person aufgefunden und von der Bergrettung geborgen werden. Der 38 jährige Einheimische war auf dem nach Hause Weg über ein Geländer gestürzt und anschließenden ca. 30 Meter über unwegsames felsiges Gelände abgerutscht, ehe er auf einem Podest unterhalb einer Brücke zum Liegen kam.

Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach seiner Bergung und Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach/Pg. verbracht.