4.3.2015 – Forstunfall mit Todesfolge in Hohenfeld

5.3.2015 Kärnten. Am 4. März 2015 führte ein 53-jähriger Landwirt aus der Gemeinde Moosburg, Bez Klagenfurt, in seiner Waldparzelle in Hohenfeld Gemeinde Krumpendorf, Bezirk Klagenfurt, mit einem 44-jährigen Arbeiter aus Krumpendorf, selbe Gemeinde, Bezirk Klagenfurt, Schlägerungsarbeiten durch.

Gegen 15:30 Uhr fällte der Landwirt einen ca. 75 cm dicken Fichtenbaum, der in die vorgegebene Richtung fiel.

Im Fallen verkeilte sich der Baum mit einem im Nahbereich stehenden, ca. 30 cm starken Fichtenbaum.

Dieser bog sich durch und brach in der Folge in einer Höhe von ca. 7 Metern ab.

Der Landwirt wurde von dem herabfallenden Baumwipfel im Bereich des Kopfes und des Rückens getroffen und erlitt dabei einen Genickbruch.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten nur mehr den Tod des Landwirtes feststellen.