4.1.2015 – Unfall in St. Aegyd am Neuwalde

4.1.2015 St. Aegyd am Neuwalde/Niederösterreich. Am 4.1.2015, um 10.55 Uhr, lenkte ein 67-Jähriger aus 3100 St. Pölten einen VW-Bus auf der B21 im Ortsgebiet von 3193 St. Aegyd am Neuwalde Richtung Mariazell.

Bei Strkm 69,100 kam er in einer Kurve von der salznassen und matschigen Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitschiene und einen Brückensteher.

Das Fahrzeug blieb mittig auf der Leitschiene hängen. Bei dem Unfall wurden zwei 24-jährige Beifahrer unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C15 in das LK St. Pölten, bzw. mit dem NAW in das LK Lilienfeld eingeliefert.

4 weitere Beifahrer ( 33, 29, 27 und 27 Jahre) wurden mit leichten Verletzungen in das LK Lilienfeld eingeliefert. Insgesamt befanden sich acht Beifahrer im Fahrzeug, alle ukrainische Staatsangehörige und im Bezirk St. Pölten wohnhaft.

Die B21 musste in der Zeit von 11.20-11.40 Uhr und von 12.00-12.25 Uhr total gesperrt werden.