31.3.2020 – Unfall in Mürzzuschlag

1.4.2020 Mürzzuschlag/Steiermark. Ein alkoholisierter 21-jähriger Pkw-Lenker verursachte Dienstagabend, 31. März 2020, einen Verkehrsunfall und flüchtete.

Gegen 18:25 Uhr kam es im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in der Roseggergasse zu einem Streit zwischen drei Burschen und fünf anderen Personen. Der Auslöser des Streites ist bis dato unbekannt.

Nach dem Streit verließen die drei Burschen das Haus und fuhren mit einem Pkw davon. Bei dieser Fahrt fuhr der 21-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag im Nahebereich des Mehrparteienhauses gegen die Einbahn, befuhr einen Gehsteig und gefährdete zwei Passanten. Anschließend fuhr der Fahrzeuglenker mit weit überhöhter Geschwindigkeit die Roseggerstraße stadteinwärts, worauf es gegen 18:30 Uhr im Kreuzungsbereich mit der Steingrabenstraße zum Zusammenstoß mit einem herannahenden Pkw kam.

Nach dem Zusammenstoß fuhr der 21-Jährige kurz weiter, flüchtete dann aber zu Fuß. Eine Fahndung blieb vorerst negativ. Der 21-Jährige meldete sich gegen 21:00 Uhr in Begleitung seiner Eltern bei der Polizei, ein Alkotest ergab eine mittlere Alkoholisierung.

Beim Unfall wurde der 21-jährige vermutlich unfallverursachende Lenker unbestimmten Grades verletzt und begab sich selbstständig in das LKH Bruck. Sein 24-jähriger Beifahrer wurde ebenso wie ein 19-jähriger Mitfahrer unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Bruck eingeliefert. Alle stammen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.

Der zweitbeteiligte 19-jährige Pkw-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk BM, erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ebenso in das LKH Bruck an der Mur eingeliefert.

Der 21-Jährige wird wegen des Verdachtes der Fahrlässigen Körperverletzung, wegen Vorsätzlicher Gemeingefährdung, wegen Imstichlassen eines Verletzten an die Staatsanwaltschaft Leoben angezeigt. Weiters erfolgt eine Anzeige wegen der Trunkenheit und wegen Fahrerflucht an die BH Bruck-Mürzzuschlag. Zusätzlich zum Verkehrsunfall und seine Folgen werden die drei Pkw Insassen und die fünf in der der Wohnung in der Roseggergasse anwesenden Personen nach den Corona Bestimmungen an die Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag anzeigt.