31.12.2014 – Unfall bei Himberg – Velm

1.1.2015 Niederösterreich. Am 31. Dezember 2014, gegen 16.45 Uhr, lenkte ein 78jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW im Gemeindegebiet von Himberg – Velm (Bez. Wien Umgebung) auf der LH 161 in Fahrtrichtung Gramatneusiedl.

Vermutlich in Folge eines gesundheitlichen Problems kam der Fahrzeuglenker rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit geringer Fahrgeschwindigkeit gegen einen Baum. Auf Grund der geringen Beschädigungen am Fahrzeug dürfte die Geschwindigkeit beim Anprall sehr gering gewesen sein.

Eintreffende Ersthelfer begannen sofort mit der Reanimation, die vom eintreffenden Notarztteam fortgesetzt wurde, jedoch erfolglos verlief.