31.12.2014 – Brand in Seeham

1.1.2015 Seeham/Salzburg. Am Abend des 31.12.2014 wurde eine Polizeistreife durch die BLS Anif wegen eines Brandes nach Seeham beordert. Beim Eintreffen der Streife konnte von den Beamten ein in Vollbrand stehendes Holzhaus wahrgenommen werden.

Mehrere Feuerwehren waren bereits vor Ort im Einsatz.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass es sich bei dem Haus um ein sogenanntes “Brechlbad” – einem ca. 200 Jahre alten Holzhaus – handelt.

Als Brandursache wird ein Hitzestau im Kaminofen vermutet, wodurch der umliegende Holzverbau zu brennen begann. Für umliegende Gebäude bestand keine Gefahr, Personen kamen nicht zu Schaden.

Um die Brandursache exakt zu klären, sind weitere Erhebungen erforderlich. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte ebenfalls noch nicht beziffert werden.