31.1.2015 – Lawinenunfall am Hochtörl in Scheffau

1.2.2015 Salzburg. Am Morgen des 31. Jänner 2015 unternahmen zwei einheimische erfahrene Schitourengeher im Gemeindegebiet von Scheffau eine Schitour zum Hochtörl.

Nach erfolgreicher Besteigung des Gipfels durch einen 44 und 59-jährigen Tourengeher, erfolgte eine Analyse der Schnee- bzw. Lawinensituation.

Trotz größter Vorsicht löste der 59-jährige Einheimische eine Lawine aus, wobei er ca. 150 Höhenmeter mitgerissen und verschüttet wurde. Sein 44-jähriger Begleiter alarmierte sofort Bergrettung und begann auf dem Lawinenkegel mit der Kameradenrettung.

Nach ca. 40 – 45 Minuten konnte der Verschüttete lebend ausgegraben und geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus abtransportiert. Der Verletzungsgrad ist derzeit nicht bekannt.