30.6.2020 – Sachbeschädigung in Zell am See

1.7.2020 Zell am See/Salzburg. Am Abend des 30. Juni 2020 beobachteten Zeugen, wie eine männliche Person einen PKW beschädigte und verständigte die Polizei.

Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung, konnte im Tatortbereich ein 36-jähriger Pongauer angehalten werden, der eindeutig von den Zeugen als Täter identifiziert wurde.

Nachdem sich der Beschuldigte immer aggressiver gegenüber der Polizei verhielt, wurde er kurzfristig zu Identitätsfeststellung festgenommen.

Im Zuge der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass der 36-jährige Pongauer insgesamt drei PKWs beschädigte.

Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

Der Journalstaatsanwalt ordnete die Anzeige auf freien Fuß an.