30.1.2016 – Schlägerei unter Asylbewerbern in Salzburg-Lehen

31.1.2016 Salzburg. Am frühen Abend des 30.01.2016 kam es in einer Asylunterkunft in Salzburg-Lehen zu einem Raufhandel unter mehreren Asylwerbern.

Zeugen und ein 16-jähriger afghanischer Staatsbürger bezichtigten einen 25-jährigen iranischen Staatsbürger, den 16-Jährigen durch einen gezielten Faustschlag auf den Kopf verletzt zu haben. Der 16-Jährige kam dabei zu Sturz und wurde am Boden liegend von mehreren Männern mit Füßen getreten.

Der 16-jährige Afghane erlitt dabei Verletzungen im Bereich des Nacken- und Schulterbereiches und wurde zur ärztlichen Untersuchung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht (Der Verletzungsgrad ist nicht bekannt).

Der 25-jährige Iraner bestreitet die Tat und gibt selbst an, bei der Tätlichkeit am kleinen linken Finger verletzt worden zu sein.

Auslöser dieser Auseinandersetzung dürften Zahlungsprobleme bei einem Zigarettenkauf gewesen sein. Der genaue Sachverhalt bedarf jedoch weiterer polizeilicher Erhebungen.