30.1.2015 – Gasaustritt in Polling

30.1.2015 Polling/Tirol. Am 30. Jänner 2015 am Morgen suchten ein 32-jähriger Tiroler und eine 42-jährige Tirolerin mit einem dreijährigen Kind mit Vergiftungserscheinungen die Klinik Innsbruck auf. Dort wurde eine CO2 Vergiftung festgestellt.

Zwei weitere Kinder der Familie im Alter von 12 bzw. 16 Jahren wurden in der Folge ebenfalls untersucht, wobei auch Vergiftungen festgestellt wurden.

Die Feuerwehren Telfs und Polling durchlüfteten das Wohnhaus der Familie, saugten Luft ab und schlossen die Gaszufuhr.

Der CO2-Austritt dürfte durch einen technischen Defekt an der Heizanlage ausgelöst worden sein.
Die 42-Jährige und der Dreijährige wurden in die Spezialklinik Murnau geflogen.

Die weiteren Kinder wurden zur Beobachtung in die Klinik Innsbruck aufgenommen.

Alle erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.