3.8.2020 – Unwetter im Lungau

4.8.2020 Salzburg. In den Abendstunden des 3. August 2020 kam es aufgrund des anhaltenden Regens in der Gemeinde Muhr in den Ortsteilen Hemerach und Vordermuhr zu Murenabgängen und Verklausungen im Bereich des Noisgrabens, Zeppergrabens und Predigtstuhlgrabens.

Mit den Wassermassen wurden Erdreich, Gehölz und Steine talwärts geschwemmt, sodass es am Talboden zu entsprechenden Flurschäden kam.

Im Bereich des Noisgrabens wurden die Wassermassen aufgrund eines neu errichteten Schutzwalles von den Wohnhäusern weggeleitet, sodass es dort zu keinen Sach- oder Personenschäden kam.

Vorsichtshalber ordnete der Katastrophenreferenten der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg, in der Zeit von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr des 4. August 2020 an, die Muhrer Landesstraße (L211) in beiden Fahrrichtung teilweise zu sperren. Eine neue Lagebeurteilung ist im Laufe des heutigen Tages geplant.

3.8.2020 – Unwetter im Lungau

4.8.2020 Salzburg. In den Abendstunden des 3. August 2020 kam es aufgrund des anhaltenden Regens in der Gemeinde Muhr in den Ortsteilen Hemerach und Vordermuhr zu Murenabgängen und Verklausungen im Bereich des Noisgrabens, Zeppergrabens und Predigtstuhlgrabens.

Mit den Wassermassen wurden Erdreich, Gehölz und Steine talwärts geschwemmt, sodass es am Talboden zu entsprechenden Flurschäden kam.

Im Bereich des Noisgrabens wurden die Wassermassen aufgrund eines neu errichteten Schutzwalles von den Wohnhäusern weggeleitet, sodass es dort zu keinen Sach- oder Personenschäden kam.

Vorsichtshalber ordnete der Katastrophenreferenten der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg, in der Zeit von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr des 4. August 2020 an, die Muhrer Landesstraße (L211) in beiden Fahrrichtung teilweise zu sperren. Eine neue Lagebeurteilung ist im Laufe des heutigen Tages geplant.