3.7.2020 – Brand in Kirchbach

3.7.2020 Kirchbach/Kärnten. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es am 3.7.2020, gegen 02:10 Uhr, in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Kirchbach, Bezirk Hermagor, zu einem Brand.

Das Brandgeschehen weitete sich infolge auf das gesamte Objekt aus und zerstörte das gesamte Wohnhaus, das angebaute Carport und zwei darin befindliche Kraftfahrzeuge.

Vier zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Wohnhaus befindlichen Personen konnten das Objekt rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Zur Brandbekämpfung standen 7 Wehren der umliegenden freiwilligen Feuerwehren mit insgesamt 12 Fahrzeugen und ca. 100 Mann im Einsatz.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen, welche von der Brandgruppe des LKA Kärnten geführt werden.