3.2.2016 – Unfall in Pöchlarn

4.2.2016 Pöchlarn/Niederösterreich. Am 03.02.2016, um 19.15 Uhr, lenkte ein 49-jähriger türkischer Staatsbürger einen Lkw auf der Abfahrtsrampe der A1 bei Pöchlarn. Bei der Kreuzung mit der L5325 konnte er den Lkw, vermutlich auf Grund zu hoher Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn nicht mehr vor der Haltelinie anhalten.

Ein 64-Jähriger aus dem Bezirk Melk lenkte zeitgleich einen Pkw auf der L5325 von Pöchlarn Richtung Zelking. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Pkw seitlich gegen den Lkw. Dabei erlitten der Pkw-Lenker, seine 19-jährige Beifahrerin und der Lkw-Lenker Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von der Rettung in das LK Melk eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L5325 war von 19.50 bis 21.05 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.