3.12.2013 – Skiunfall in Hochfügen

4.12.2013 Hochfügen (Tirol). Ein 27-jähriger deutscher Staatsangehöriger hielt sich am 3.12.2013 im Skigebiet „Hochfügen“ zum Snowboarden auf.

Gegen 12:45 Uhr verließ er auf Höhe der „Holzalm“ den organisierten Skiraum und fuhr im freien Gelände in einen Tiefschneehang ein.

Nach nur wenigen Metern kam er ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und zog sich Verletzungen im Bereich der Schulter und der Wirbelsäule zu.

Er wurde vom Rettungshubschrauber in das BKH Schwaz geflogen.