3.1.2018 – Brand in Deutschkreutz

3.1.2018 Deutschkreutz/Burgenland. In den Vormittagsstunden des 3. Jänner 2018 kam es in Deutschkreutz zu einem Kellerbrand.

Am 3. Jänner 2018, gegen 09:30 Uhr, konnten Bewohner eines Einfamilienhauses in Deutschkreutz im Keller Brandgeruch und Rauchentwicklung wahrnehmen.

Der Hausbesitzer konnte in weiterer Folge die Flammen mit einem Feuerlöscher eindämmen.

Die eintreffenden Feuerwehren Deutschkreutz und Girm führten abschließend unter Einsatz von schwerem Atemschutz die Nachlöscharbeiten durch und gaben kurz darauf „Brand Aus“.

Die Brandursachenermittlung ergab, dass der Hausbesitzer im Zuge des Beheizens der Holzheizung eine Kartonschachtel mit Holz zum Trocknen auf die Abdeckung des Rauchabzugsrohres stellte.

Durch die starke Hitzeentwicklung des Abzugsrohres fing die Kartonschachtel Feuer und die Flammen griffen in weiterer Folge auf das darin gelagerte Holz.