29.7.2020 – Brand in Henndorf

29.7.2020 Henndorf/Salzburg. Am 29.7.2020, um ca.03:25 Uhr, konnte ein 36-jähriger Arbeiter aus Unterberg auf seinem Arbeitsweg in Henndorf einen Brand in einem Betrieb feststellen. Umgehend wurden von diesem via Notruf die Einsatzkräfte informiert.

Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass sich der Brand auf in einer offenen Halle gelagerten Hackschnitzel beschränkte.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Alarmstufe 2 ausgerufen.

Der Brand wurde mittels Atemschutztrupps bekämpft und konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf in derselben Halle gelagerten Müll konnte verhindert werden.

Die Hackschnitzel werden am Firmengelände mittels Radlader ausgebreitet und durch die Feuerwehr abgelöscht, dies wird bis in die frühen Morgenstunden andauern.

Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.