28.6.2020 – Schwere Unwetter im Bereich Mödring und Vellach

29.6.2020 Kärnten. Am 28.6.2020, zwischen 18:45 und 19:50 Uhr, gingen im Gemeindegebiet Metnitz im Bereich Mödring und Vellach schwerste Unwetter mit Starkregen nieder, wodurch der Mödringbach bei der Einmündung in die Metnitz und in Folge dieser über die Ufer traten.

Dadurch wurden in den Ortschaften Oberhof und Unterlape bei mehreren Wohnhäusern die Keller überflutet. Die Metnitztal Landesstraße wurde an mehreren Stellen unterspült und überflutet und war aufgrund von Treibholz und umgestürzter Bäume bis gegen 22:00 Uhr unpassierbar.

Im Bereich Mödring wurde die Ortswasserleitung beschädigt, Wasserversorgung besteht derzeit dort nicht.

Im Bereich des Vellachtales wurden ca 20 km des ländlichen Wegenetzes schwer in Mitleidenschaft gezogen. Ein landwirtschaftliches Anwesen ist derzeit von der Umwelt abgeschnitten.

Die FF Metnitz, Grades Glödnitz und St. Salvator standen mit insgesamt ca. 80 Mann im Dauereinsatz.