28.5.2020 – Unfall bei Nassereith

28.5.2020 Nassereith/Tirol. Am 28. Mai 2020, gegen 12:45 Uhr, lenkte ein 44-jähriger Ukrainer ein Sattelkraftfahrzeug auf der Fernpassstraße aus Richtung Norden kommend in Richtung Nassereith.

In einer Rechtskurve auf Höhe des km 6,0 funktionierte nach Angaben des Lenkers plötzlich die Bremse nicht mehr, wodurch der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, das Sattelkraftfahrzeug in der Folge eine Leitschiene durchstieß und sieben Meter über einen Abhang stürzte, bevor es an Bäumen hängen blieb.

Bei dem Unfall zogen sich der Lenker und sein 47-jähriger Beifahrer Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurden von der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Die Fernpassstraße musste zur Bergung des Lkw komplett gesperrt werden.