28.5.2020 – Brand in Breitenbach

29.5.2020 Breitenbach/Tirol. Am 28.5.2020, gegen 22:19 Uhr, kam es im Keller des Wohnhauses eines 59-jährigen Österreichers in Breitenbach durch die Überlastung einer Stromleitung zu einem Kabelbrand mit starker Rauchentwicklung.

Der Schwelbrand an der elektrischen Leitung wurde von der Feuerwehr Breitenbach rasch gelöscht und das Wohnhaus mit einem Druckbelüfter belüftet.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit nicht fest. Dieser dürfte durch eine Versicherung gedeckt sein.

Personen kamen nicht zu Schaden.