28.2.2020 – Brand in Lech

29.2.2020 Lech/Vorarlberg. Am 28.2.2020, gegen 15:20 Uhr, nahmen Mitarbeiter eines Gasthauses in Lech/Zug Brandgeruch wahr.

Es wurde festgestellt, dass Rauch aus der Lüftung drang.

Die sofort verständigte Feuerwehr öffnete nach dem Einsatz einer Wärmebildkamera die betroffene Wand in der Küche und konnte einen Schmorbrand feststellen.

Vermutlich ging der Brand von einem Stromkabel aus. Der Brandherd wurde umgehend gelöscht.

Eine Ausbreitung des Brandes konnte verhindert werden.

Im Einsatz waren 21 Mann der Feuerwehr Lech sowie eine Streife der Polizei.

Das Gasthaus kann im Winter nicht über eine öffentliche Straße erreicht werden. Die Feuerwehrmänner inkl. Geräte mussten mit Schidoos und einer Schneeraupe von Zug zum Einsatzort transportiert werden.