27.7.2020 – Unfall in Hirnsdorf

27.7.2020 Hirnsdorf/Steiermark. In der Nacht zum Montag, 27. Juli 2020, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurden insgesamt vier Personen verletzt.

Gegen 01:20 Uhr war ein 25-jähriger Ungar mit seinem Pkw auf der B54 unterwegs.

In Hirnsdorf, auf Höhe des Straßenkilometers 93,600, dürfte er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen sein und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 26-jährigen Polen.

Der 25-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von den Einsatzkräften der Feuerwehren Hirnsdorf und Pischelsdorf aus dem Fahrzeug befreit. Nach der Erstversorgung wurde er mit schweren Verletzungen ins LKH Graz eingeliefert.

Der 26-Jährige und seine beiden Mitfahrer, 47 und 51 Jahre alt, wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung ins LKH Hartberg eingeliefert.