27.1.2015 – Arbeitsunfall in Zwettl

27.1.2015 Zwettl/Niederösterreich. Ein 37-jähriger Elektriker aus dem Bezirk Zwettl führte am 26. Jänner 2015, gegen 15.25 Uhr, im Lagerhaus Zwettl Elektroarbeiten an einem Zählerkasten durch.

Dabei gelangte er in den Stromkreis, wurde rückwärts zu Boden geschleudert und blieb regungslos liegen.

Mitarbeiter des Lagerhauses leisteten sofort Erste Hilfe und begannen mit der Reanimation, die von einem eingetroffenen Notarzt fortgesetzt wurde.

Der 37-Jährige wurde in das Landesklinikum Zwettl verbracht, wo er trotz intensivmedizinischer Behandlung verstarb.

Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde verständigt und bei den Unfallerhebungen beigezogen.