26.6.2020 – Unfall bei Friesach

27.6.2020 Friesach/Steiermark. Freitagnachmittag, 26. Juni 2020, kam bei einem Verkehrsunfall ein PKW-Lenker von der Straße ab und wurde schwer verletzt.

Gegen 16:41 Uhr fuhr ein 48-Jähriger aus Graz mit seinem PKW auf der Landesstraße 318 von Friesach kommend in Richtung Semriach.

Auf Höhe Straßenkilometer 2,28 wollte ein LKW-Lenker, ein 36-jähriger Slowene aus Graz, vor dem PKW nach links in eine Firmeneinfahrt einbiegen.

Der LKW-Lenker brach den Abbiegevorgang wieder ab, als er bemerkte, dass der PKW ihn mit hoher Geschwindigkeit überholen wollte.

Der PKW-Lenker kam jedoch trotzdem auf das linke Straßenbankett, geriet ins Schleudern und kam in weiterer Folge rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam nach circa 100 Metern zum Stillstand.

Der PKW-Lenker wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 in die Universitätsklinik Graz geflogen.

Der LKW-Lenker blieb unverletzt und war nicht alkoholisiert, ein Alkotest beim PKW-Lenker war nicht möglich.