26.6.2020 -Brand einer Holzhütte in Rettenschöss

27.6.2020 Rettenschöss/Tirol. Am 26.6.2020, gegen 18:00 Uhr, versorgte eine 73-jährige Österreicherin in Rettenschöss ihre Bienen in der alleinstehenden Holzhütte neben dem bäuerlichen Anwesen. Dabei verwendete sie einen Smoker.

Nach dem Verlassen der Holzhütte stellte die 73-Jährige den noch in Betrieb befindlichen Smoker auf einen Holztisch der Hütte ab.

Gegen 21:00 Uhr befand sich die Holzhütte in Vollbrand, weshalb die FFW Rettenschöss mit 3 Fahrzeugen und 32 Mann zur Brandstelle ausrückte.

Das Bienenhaus wurde kontrolliert abgebrannt.

Die genaue Brandursache kann nicht mehr ermittelt werden.

Durch den Brand waren keine Personen bzw. andere Gebäude gefährdet.