26.2.2015 – Mofaunfall in Schwaz

27.2.2015 Schwaz/Tirol. Am 26.2.2015, gegen 18.20 Uhr, lenkte ein 15-jähriger Schwazer sein Mofa auf der B 171 im Ortsgebiet von Schwaz in östliche Richtung, als er vermutlich aufgrund blockierender Bremsen die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, gegen eine am rechten Fahrbahnrand befindliche Begrenzungsmauer prallte und in der Folge über die Mauer auf den parallel zur B 171 verlaufenden Wirtschaftsweg geschleudert wurde.

Dort prallte er mit seinem Mofa gegen das Heck eines geparkten PKW und kam letztlich auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand.

Der junge Mann zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Am Mofa entstand erheblicher, an zwei an der Unfallstelle abgestellten PKW unbestimmter Sachschaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz