25.5.2015 – Arbeitsunfall in Prutz

26.5.2015 Prutz/Tirol. Am 25.05.2015, gegen 13.30 Uhr, war ein 27-jähriger Mineur aus Kärnten in einer Tunnelbaustelle in 6522 Prutz mit dem Wechseln eines Druckluftschlauches der Spritzbetonleitung beschäftigt.

Nachdem der Mann den Kugelhahn der Betonleitung geschlossen hatte, befestigte der den Druckluftschlauch mittels der montierten Metallmanschette.

Als er den Kugelhahn wieder öffnete, zerbrach durch den bestehenden Druck die Metallmanschette und Spritzbeton aus der Betonleitung spritzte dem Arbeiter in das Gesicht und in die Augen.

Nach sofortiger Erste Hilfe Maßnahmen durch anwesende Arbeitskollegen wurde der Verletzte aus dem Tunnel geborgen und im Anschluss nach notärztlicher Versorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Augenklinik nach Innsbruck geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ried i. O.