24.8.2016 – Unfall in Kühnsdorf

25.8.2016 Kühnsdorf/Kärnten. Ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt lenkte am 24. August 2016 gegen 18:00 Uhr seinen Pkw auf einer Gemeindestraße in Kühnsdorf, Gemeinde Eberndorf, Bezirk Völkermarkt, und bog bei einer Kreuzung nach links in die St. Kanzianer Landesstraße ein.

Dabei kam es unmittelbar nach dem Kreuzungsbereich zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Moped, gelenkt von einem 15-jährigen Schüler.

Durch die Kollision wurden der Schüler und seine 15-jährige Sozia vom Moped geschleudert. Der Pkw kam von der Straße ab und in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 15-jährige erlitt ein Polytrauma und verstarb trotz notärztlicher Maßnahmen noch an der Unfallstelle.

Die Mopedbeifahrerin wurde unbestimmten Grades verletzt und nach ärztlicher Versorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt geflogen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Beschlagnahme des Kfz, und eine Obduktion des Verstorbenen an.

Die Betroffenen wurden von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes vor Ort betreut.