24.4.2020 – Unfall im Pfändertunnel

24.4.2020 Bregenz/Vorarlberg. Am 24.4.2020, gegen 14:40 Uhr, fuhr der Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges auf der A14 Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Tirol.

Im Pfändertunnel kam es aufgrund eines defekten Radlagers zu einem Reifenplatzer. Ein zur selben Zeit vorbeifahrender PKW erlitt dadurch einen Bruch der Windschutzscheibe. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Da der Tank des Sattelkraftanhängers mit über 30.000 Liter Dieselkraftstoff beladen war, durfte dieser nach dem Unfall nicht mehr weiterbewegt werden.

Während das Gefahrengut umgepumpt wurde, musste die Autobahn in Richtung Tirol für zwei Stunden gesperrt werden.

Die Pumparbeiten wurden unter Aufsicht der Freiwilligen Feuerwehr Bregenz Rieden und eines Chemikers der Vorarlberger Landesregierung durchgeführt.

Im Zeitraum von 17:30 bis 19:40 Uhr wurde der Verkehr von der Autobahn über die Abfahrt Hörbranz abgeleitet.